Caravan

Autor: Marina Lewycka
Genre: Roman
Verlag: dtv premium
ISBN: 978-3-423-24621-7
Erscheinungsdatum (D) September 2007 Erschienen 2007
Seiten 379
Übersetzung Sophie Zeitz

Caravan Two Caravans

Inhalt

Mit großen Träumen, großen Zielen und einer riesigen Portion Optimismus sind die Erdbeerpflücker aus allen Winkeln der Welt nach Kent gekommen. Ein Leben in England soll für jeden von ihnen die Erfüllung seiner Wünsche bedeuten: Irina, die aus einer wohlhabenden ukrainischen Familie stammt, möchte ihr Englisch verbessern und vielleicht einen gut aussehenden englischen Gentleman kennen lernen. Andrij, der ebenfalls aus der Ukraine stammende Sohn eines Bergarbeiters, möchte unbedingt nach Sheffield, wo er einst den ersten Kuss seines Lebens erhielt. Dann gibt es da noch die beiden Polinnen Jola und Marta, den etwas sentimentalen Ungarn Tomasz, zwei Chinesinnen, von den eine eigentlich aus Malaysia stammt und den gutherzigen, aber leider ziemlich unerfahrenen Emanuel aus Malawi. Sie alle treffen sich auf dem Erdbeerfeld und leben einige Zeit friedlich zusammen in ihren zwei Wohnwägen, einer für die Frauen, einer für die Männer. Doch dieses Zusammenleben nimmt ein abruptes Ende, als der Erdbeerfarmer überfahren wird und Irina von einem finsteren Arbeitsvermittler entführt wird. Im klapprigen Wohnwagen beginnt die turbulente Flucht der Erdbeerpflücker durch ganz England...

Buchkritik von Johanna  Dessecker

Nur Marina Lewycka schafft es, eine so tieftraurige, gesellschaftskritische Geschichte wie diese voller Warmherzigkeit und Humor zu erzählen. Immer wieder denkt man als Leser: „Das ist doch eine himmelschreiende Ungerechtigkeit“, doch Marina Lewycka zeigt stets die positive Seite, vermittelt die unbändige Lebensfreude ihrer Charaktere, ohne dabei jedoch die Wahrheit in irgendeiner Weise zu beschönigen. Sie gibt Denkanstöße, will aber nicht moralisieren. Deshalb strotzt dieses Buch ja nur so vor unglaublich witzigen Passagen und deshalb kann man beim Lesen mehrmals aus vollem Halse lachen. Am Ende hat man so nicht nur viel über den Arbeitsalltag von Billiglohnkräften in Großbritannien gelernt, sondern auch eine Menge Spaß beim Lesen gehabt. Die ukrainisch-britische Autorin hat mit „Caravan“ einen tollen zweiten Roman geschrieben, der ihrem ersten in keiner Weise nachsteht und diesen in Sachen Witz sogar noch übertreffen kann.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen