Hercule Poirots Weihnachten

Autor: Agatha Christie
Genre: Krimi
Verlag: Bertelsmann
ISBN: 055913 (Buch-Nr.)
Erscheinungsdatum (D) 1961 Erschienen 1938
Seiten 186
Übersetzung unbekannt

Hercule Poirots Weihnachten Hercule Poirot's Christmas

Inhalt

Weihnachten im Hause Lee. Familienoberhaupt Simeon Lee, durch Diamantengeschäfte in Südafrika zu Reichtum gelangt, hält mit Sticheleien und kleinen Boshaftigkeiten seine Kinder auf Trab. Auch zum Fest der Liebe hat sich der alte Herr etwas „besonderes“ ausgedacht. Doch als alle versammelt sind, zerreißt ein grauenvoller Schrei den Abend. Simeon Lee wird mit durchgeschnittener Kehle gefunden. Bei den Ermittlungen wird schnell klar, irgendwie hat jeder der Lees ein Mordmotiv. Doch erst die feine Spürnase von Hercule Poirot findet den wahren Täter.

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Ja, ja die liebe Familie und das große Geld. Agatha Christie entwirft in ihrem Krimi eine Sippe, die es in sich hat. Hier ist jeder verdächtig oder hat etwas zu verbergen. Im Verlauf der Geschichte ist man als Leser wirklich versucht, in jedem einmal den Täter zu sehen, so geschickt sind die scheinbar eindeutigen Hinweise gestreut. Wenn jedoch Meisterermittler Hercule Poirot zum Schluss zur Auflösung in den Salon bittet, hatte man den wahren Schuldigen bestimmt nicht auf seiner Rechnung. Zu geschickt spielt Agatha Christie mit den Details, legt Fährten und lässt diese wenig später in einer Sackgasse enden. So muss ein echter Krimi-Lese-Spaß aussehen. Spannend und unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Seite und mit einer Auflösung, die es in sich hat.

Der belgische Privatdetektiv Hercule Poirot ist neben Miss Jane Marple die bekannteste Romanfigur der britischen Krimiautorin Agatha Christie. Die Schriftstellerin schrieb insgesamt 33 Romane mit Hercule Poirot. Besonders bekannt sind „Mord im Orientexpress“ und „Das Böse unter der Sonne“. Nicht zuletzt wegen der gleichnamigen Verfilmungen mit Sir Peter Ustinov in der Hauptrolle des Hercule Poirot.

"Hercule Poirots Weihnachten" wurde bislang zwei Mal verfilmt. 1995 als erste Folge der Fernsehserie „Agatha Christie's Poirot“ mit David Suchet in der Hauptrolle und im neuen Jahrtausend für das französische Fernsehen. Der Titel hier: „Petits Meurtres en famille“.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen