Der Schrecksenmeister

Autor: Walter Moers
Genre: Fantasy
Verlag: Piper
ISBN: 3-492-04937-0
Erscheinungsdatum (D) August 2007 Seiten 320

Der Schrecksenmeister

Inhalt

Echo, ein junges Krätzchen, das sich von normalen Katzen nur unterscheidet, weil es sprechen kann, ist dem Hungertod nahe. In Sledwaya, seiner Heimatstadt, hat er keine Bleibe und muss sich daher von Müll ernähren. Als ihn die Kraft mehr und mehr verlässt, wird er auf der Straße von Eißpin, dem allseits gefürchteten Schrecksenmeister der Stadt, gefunden. Dieser verspricht Echo, ihn wieder aufzupäppeln, ja, ihn nicht nur zu füttern, sondern ihm Menus zu zaubern, von denen jeder normale Mensch nur träumen kann und ihn einzuführen in die kulinarischen Hochgenüsse Zamoniens. Doch dieses so verlockende Angebot hat seinen Preis…..

Buchkritik von Karolin  Kullmann

Endlich ist es geschafft - das neuste Werk eines der bekanntesten deutschen Autoren ist auf dem Markt: Walter Moers' “Der Schrecksenmeister”.
Nach langem Warten werden seine Fans nicht enttäuscht, denn der 5. Zamonienroman hat alles, was ein echter Moers braucht. Von neuen Ideen, die von Grund auf begeistern, über die einfallsreiche schriftstellerische Umsetzung bis hin zu den bis ins kleinste Detail gearbeiteten Zeichnungen ist alles enthalten, was wir von ihm kennen und erhofft haben. Doch nicht nur das Bekannte schafft hier wieder einmal auf ganzer Linie zu begeistern, sondern auch diese neue, noch düsterere Note des Buches. Moers scheut sich nicht, das Hässlichste in seiner ganzen Hässlichkeit zu beschreiben und zu zeichnen, schafft es, dem Leser durch Worte einen Ekelschauer über den Rücken zu jagen und menschliche Verwirrung und Wahnsinn lebensecht darzustellen. Doch auch das Schöne vergisst er darüber nicht. Märchenhafte Pflanzen kann er genauso gut auf ein Blatt Papier zaubern wie das himmlischste Drei-Gänge-Menü oder die niedliche Anmut einer kleinen Katze. Die allerkleinsten, einfachsten Dinge werden bei ihm zu überwältigen Bildern, die das Lesen zu einem Erlebnis machen.
Wenn auch nicht ganz so gut wie einige andere Zamonienromane, ist sein neustes Buch ein Fantasy-Werk erster Klasse, bei dem man auch das lange Warten gütig verzeiht.

Walter Moers hat eine neue Welt, den großen Kontinent Zamonien, geschaffen. Die Geschichten um dieses Land erzählt der Autor in folgenden Werken:

1. Zamonienroman:
Die 13 1/2 Leben das Käpt´n Blaubär
2. Zamonienroman:
Ensel und Krete
3. Zamonienroman:
Rumo & Die Wunder im Dunkeln
4. Zamonienroman:
Die Stadt der Träumenden Bücher
5. Zamonienroman:
Der Schrecksenmeister

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen