Zauberhaftes Feenland - Ein Such- und Wimmelbilderbuch

Autor: Gillian Doherty, Teri Gower
Genre: Bilderbuch
Verlag: Gondolino
ISBN: 978-3-8112-2900-6
Erscheinungsdatum (D) Januar 2007 Erschienen 2006
Seiten 30
Übersetzung Eva Hierteis

Zauberhaftes Feenland - Ein Such- und Wimmelbilderbuch 1001 Things to Spot in Fairyland

Inhalt

"Zauberhaftes Feenland" ist ein Such- und Wimmelbilderbuch für Kinder im Vorschulalter. Unter der Überschrift "Viel zu entdecken!" wird den Kindern erklärt, wie das Buch aufgebaut ist: Jede Doppelseite stellt eine bestimmte Szene aus dem Feenland dar, wie etwa "Das Feenfest", "Der verzauberte Wasserfall" oder "Die Feen-Werkstatt". Kleine Bildchen an der Bildunterseite zeigen, wonach der junge "Leser" in der jeweiligen Szene suchen soll und eine dazugehörige Zahl gibt an, wie viele der Dinge jeweils gefunden werden müssen. Gesucht werden z. B. 8 Meerjungfrauen, 9 Feenkuchen, 1 Einhorn oder 7 Feen beim Nähen. Die Identifikationsfigur für die Kinder ist Rosa Regenbogen, die neu ist im Feenland und sich deshalb gerade auf Entdeckungsreise befindet. Auch sie soll auf jedem der Bilder gesucht werden. Am Ende werden noch 13 Zaubersprüche gezeigt, die Rosa Regenbogen für ihren Zauberunterricht benötigt. Auch sie sollen die Kinder irgendwo auf den vielen Bildern ausfindig machen.

Buchkritik von Stefanie  Rufle

"Zauberhaftes Feenland" ist ein Bilderbuch so ganz nach dem Geschmack neugieriger und aufgeweckter Vorschulkinder. Bilder, auf denen tausende von klitzekleinen Dingen wimmeln, und auf denen es immer wieder neues zu entdecken gilt, ist genau das, was Kindergartenkindern Freude bereitet. Sprachförderung findet hier ganz beiläufig statt, gibt es doch unendlich viele Geschichten zu erzählen von den kunterbunten Ereignissen auf jeder Doppelseite. Auf spielerische Art und Weise werden die Kinder mit Zahlen und Buchstaben vertraut gemacht, müssen sie doch immer eine ganz bestimmte Anzahl der Dinge finden, die in der jeweiligen Zahl angegeben wird. Zusätzlich zum Bild des gesuchten Gegenstandes steht dieser auch in Buchstaben unter dem Suchbild. So gewöhnt sich der "Leser" unwillkürlich an die Buchstaben und Zahlen und verinnerlicht sie allmählich.

Aus diesem Grund ist dieses Buch auf jeden Fall erst für Kinder zwischen fünf und sechs Jahren zu empfehlen. Eine intensive Anleitung von Erwachsenen ist zumindest am Anfang außerdem unumgänglich. Auch Merkfähigkeit und Konzentration werden beim Umgang mit dem Buch gefördert, das aber auf spielerische und äußerst phantasievolle Weise. Alles in allem ist "Zauberhaftes Feenland" ein sehr empfehlenswertes, bezauberndes und von den Bildern sehr humoristisches Bilderbuch, das für manchen Geschmack allerdings ein wenig zu grell aufgemacht sein könnte.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen