Die Häupter meiner Lieben

Autor: Ingrid Noll
Genre: Krimi
Verlag: Diogenes
ISBN: 3-257-22726-4
Erscheinungsdatum (D) 1993 Seiten 280

Die Häupter meiner Lieben

Inhalt

Cora und Maja sind Freundinnen, die füreinander durch Dick und Dünn gehen würden. Nach außen wirken sie wie zwei völlig normale 16jährige Mädchen, doch unter der Oberfläche brodelt es. Wer sie in Schwierigkeiten bringen möchte, muss das wahre Gesicht der Freundinnen kennen lernen und wird eiskalt um die Ecke gebracht. Egal wer es ist, Bruder, Freund oder später der Ehemann - wer ihre Zweisamkeit stört, hat ausgespielt, da wird gar nicht lange gefackelt. Falsches Mitleid oder gar Moral sind den beiden fremd, nur die eigenen Bedürfnisse sind von Bedeutung. Beim Morden stellen sie sich derart geschickt an, dass ihnen nie jemand auf die Schliche kommt.

Irgendwann haben Maja und Cora, inzwischen längst zu ehrenhaften Damen der Gesellschaft herangewachsen, genug von Deutschlands Männerwelt. Auf der Flucht vor ihrem langweiligen Leben landen sie schließlich in einer herrlichen Villa in der Toskana. Doch auch hier sind sie nicht sicher vor lästigen, liebestollen Männern - wehe denen, die sich ihrem Glück in den Weg stellen!

Buchkritik von Stefanie  Rufle

Mit diesem Roman schrieb sich Ingrid Noll endgültig an die Spitze der deutschen Krimiautorinnen. Fast übertrifft sie sich selber mit herrlicher Boshaftigkeit und skrupellosen Gemeinheiten, vor denen „Die Häupter meiner Lieben“ nur so strotzt. Cora und Maja sind zwei Heldinnen, die einer Ingrid Noll ganz und gar würdig sind. Voller Genuss verliert man sich in diesem wunderbar komischen und gleichzeitig furchtbar spannenden Schelmenstück, in dem die Männerwelt wirklich nicht gerade gut wegkommt.

Fast schon kann man Mitleid bekommen mit dieser bedauernswerten Spezies, die den beiden Protagonistinnen völlig hilflos gegenüber steht. Voller Ironie und schwarzem Humor präsentiert uns die Autorin eine charmante und ebenso makabere Geschichte, die einfach nur Spaß macht.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen