Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns

Autor: Helen Fielding
Genre: Frauenroman
Verlag: Goldmann
ISBN: 3-442-45264-3
Erscheinungsdatum (D) 2000 Erschienen 1999
Seiten 443
Übersetzung Isabel Ingendaay

Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns Bridget Jones: The Edge of Reason

Inhalt

Bridget Jones` Leben scheint perfekt zu laufen: Seit nunmehr vier Wochen und fünf Tagen hat sie eine Beziehung mit dem vollkommenen Mark Darcy und ist damit den Fängen des verhassten Londoner Singlelebens endlich entkommen. Im Job läuft alles bestens und all ihre früheren Sorgen scheint Bridget mühelos hinter sich gelassen zu haben. Doch dann läuft ihr Leben abermals aus dem Ruder: Eine langbeinige Schönheit namens Rebecca versucht mit allen Mitteln Marks Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, das Interview mit Colin Firth, das Bridget auf der Karriereleiter ganz weit nach oben bringen sollte, geht völlig in die Hose und in ihrer Wohnung klafft ein riesiges Loch! Schlimmer kann es nicht kommen? Oh doch, denn das ist nur ein kleiner Eindruck aus dem völlig chaotischen Tagebuch der Bridget Jones…

Buchkritik von Karolin  Kullmann

Schwer zu glauben, dass Helen Fielding nach dem Erfolg von “Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück” das gleiche Kunststück noch einmal gelungen ist, aber genau das ist der Fall. Auch ihr zweites Werk über das Leben der englischen Fettnäpfchen-Queen ist urkomisch, chaotisch und, wenn man einmal mit dem Lesen begonnen hat, schwer wieder aus der Hand zu legen. Ihre Hauptfigur präsentiert die Autorin wie gewohnt als Pechvogel und als Überlebenskünstlerin der besonderen Art. Mit den vielen kleinen Macken, die sie so liebenswürdig machen, versucht Miss Jones ihr Leben zu meistern und wendet dabei jene weibliche Logik an, die eindeutig nur Frauen verstehen können. Damit spricht die Protagonistin so mancher Leserin aus der Seele und sorgt ein ums andere Mal für herzhafte Lacher und bestätigendes Nicken.
Es ist zu schade, dass Helen Fielding nicht noch mehr Abenteuer dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit ersonnen hat, denn "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns” ist ein toller Frauenroman, der mit viel Humor punktet und beweist, dass Perfektion nicht alles ist.

Jetzt die Kritik zum ersten Teil um Bridget Jones lesen:

Schokolade zum Frühstück - Das Tagebuch der Bridget Jones

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen