Das Jesus Video

Autor: Andreas Eschbach
Genre: Thriller
Verlag: Schneekluth
ISBN: 3-8289-6720-5
Erscheinungsdatum (D) 1998 Erschienen 1998
Seiten 606

Das Jesus Video

Inhalt

Wie kommt die Bedienungsanleitung für eine Videokamera, die es noch gar nicht zu kaufen gibt, in ein 2000 Jahre altes Grab in Israel? Genau diese Frage stellt sich der Hobby-Entdecker und Grabungshelfer Stephen Foxx, als er bei seiner Arbeit zufällig auf den sensationellen Fund stößt. Für ihn gibt es nur eine Erklärung: Jemand muss versucht haben, Videoaufnahmen von Jesus Christus zu machen! So unglaublich das auch klingen mag. Der Tote im Grab ist demnach ein Mann der Zukunft, der in die Vergangenheit reist, um sich dort ein Bild von der Wahrheit zu machen: Lebte Jesus wirklich? Plötzlich scheint ein Beweis zum greifen nah. Stephen ist jedoch nicht der Einzige, der auf diese Erklärungsversion kommt, und so beginnt ein Wettlauf um die Wahrheit…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Ob nun gläubiger Christ oder nicht: Die Frage nach dem tatsächlichen Wesen von Jesus ist nicht nur für Wissenschaftler und Theologen eine spannende. Gab es diese Person wirklich und wie war sie tatsächlich und was wurde zu ihr durch die Chronisten und die Jahrhunderte dazu erfunden? Für seinen dritten Roman, den Thriller „Das Jesus Video“, hat sich Andreas Eschbach ein interessantes und absolut spannendes Thema ausgesucht. Der deutsche Autor verbindet hier gekonnt Fiktion und Fakten zu einem Plot, dessen Sogwirkung man sich nicht lange entziehen kann. Hat man erst einmal in die Geschichte gefunden, lässt einen die Lösung dieser Rätsel nicht mehr los, und zusammen mit der Hauptfigur Stephen macht man sich auf die atemlose Hatz nach der Wahrheit. Bis zum Schluss hält der Autor seine Leser dabei im Ungewissen und somit die Spannung hoch. Auch der Schluss ist Eschbach absolut gelungen.

Hat man sich bei Andreas Eschbach erst einmal eingelesen, geht die Post ab!

Andreas Eschbach wurde für „Das Jesus Video“ mehrfach ausgezeichnet. 1999 erhielt er den Deutschen Phantastik Preis, den Deutschen Science Fiction Preis sowie den Kurd-Laßwitz-Preis für den besten Roman.

Für das Fernsehen wurde „Das Jesus Video“ auch verfilmt.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen