Auf Ehre und Gewissen

Autor: Elizabeth George
Genre: Krimi
Verlag: Blanvalet
ISBN: 3-7645-0111-1
Erscheinungsdatum (D) 1990 Erschienen 1990
Seiten 468
Übersetzung Mechtild Sandberg-Ciletti

Auf Ehre und Gewissen Well-Schooled in Murder

Inhalt

Ein neuer Fall für Inspector Thomas Lynley und seine Mitarbeiterin Sergeant Barbara Havers von Scottland Yard. Diesmal ermittelt das ungleiche Duo im Internat Bredgar Chambers. Einer der Schüler, der 13jährige Matthew Whateley, wurde gefoltert und anschließend umgebracht. Lynley und Havers stoßen bei ihren Ermittlungen auf eine Mauer des Schweigens und der Lügen. Wie in jedem englischen Eliteinternat stehen auch in Bredgar Chambers Disziplin, Tradition und Ehre über allem anderen und so gilt das Verpetzen eines Mitschülers als Verbrechen. Je tiefer die beiden Ermittler graben, desto mehr menschliche Abgründe tun sich hinter der perfekten Fassade der Schule auf. Besonders für Inspector Lynley ist der Fall zudem mit schmerzvollen Erinnerungen verbunden. Nicht nur, das einer der verdächtigen Hauslehrer ein ehemaliger Schulfreund ist, die alten Mauern rufen in ihm Bilder seiner eigenen, unglücklichen Schulzeit in Eton hervor.

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Die amerikanische Krimiautorin Elizabeth George kann es einfach. Nicht nur, dass ihr Ermittlerteam Lynley/Havers die Krimilandschaft sehr bereichert; die unterschiedlichen gesellschaftlichen Wurzeln der beiden sind immer wieder Anlass für so manchen unterhaltsamen Dialog. Auch die Story ist spannend bis zur letzten Seite. George wirft zu Beginn gekonnt alle Puzzelteilchen für die Lösung in die Runde und versteht es dann brillant den Leser dennoch bis zum Ende im Unklaren zu lassen. Nicht nur für Lynley und Havers erweisen sich daher die Ermittlungen als nervenaufreibend. Zudem sind die Schilderungen des Schulalltages auf dem Eliteinternat alles andere als leichte Kost. Nur allzu glaubhaft schildert Elisabeth George das Klima der Gewalt und der Unterdrückung der jüngeren durch die älteren Schüler.

Kurz gesagt: „Auf Ehre und Gewissen“ ist raffinierte und ausgefeilte Krimiunterhaltung der Extraklasse, bei der auch Einblicke in das Privatleben der Ermittler nicht zu kurz kommen, die eigentliche Handlung dadurch aber nicht überlagert wird.

Zahlreiche Fälle von Inspector Lynley und Sergeant Havers wurden bereits für die BBC verfilmt und waren auch schon im deutschen Fernsehen zu sehen.

Die Inspektor Lynley–Reihe umfasst folgende Bände:

Gott schütze dieses Haus
Keiner werfe den ersten Stein
Auf Ehre und Gewissen
Mein ist die Rache
Denn bitter ist der Tod
Denn keiner ist ohne Schuld
Asche zu Asche
Im Angesicht des Feindes
Denn sie betrügt man nicht
Undank ist der Väter Lohn
Nie sollst du vergessen
Wer die Wahrheit sucht
Wo kein Zeuge ist
Am Ende war die Tat
Doch die Sünde ist scharlachrot
Wer dem Tode geweiht
Glaube der Lüge
Nur eine böse Tat
Bedenke, was du tust
Wer Strafe verdient

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen