Nevernight - Die Rache

Autor: Jay Kristoff
Genre: Fantasy
Verlag: Fischer TOR
ISBN: 978-3-10-490931-8
Erscheinungsdatum (D) 29.01.20 Erschienen 2019
Seiten 778
Übersetzung Kirsten Borchardt

Nevernight - Die Rache Darkdawn

Inhalt

Mia ist an ihrem Ziel: Die großen Spiele in der Arena von Gottesgrab enden mit dem unglaublichen Mord an Kardinal Duomo und Julius Scaeva. Die beiden Männer liegen blutig vor ihr im Dreck. Niedergestreckt durch ihre Klinge. Ihre Rache scheint vollendet.
Welch ein Irrtum!
Den Scaeva, der mit der Roten Kirche im Bunde steht, hat nur seinen Doppelgänger geschickt. Der Konsul nutzt den Anschlag auf sein Leben, um seine Macht weiter auszubauen und sich zum Imperator des Reiches aufzuschwingen.
Während sein Hass auf Mia ins unendliche steigt, hat diese unterdies ein Druckmittel mit aus der Arena genommen: Julius Scaevas einzigen Sohn.

Doch wie kann sie Scaeva endgültig besiegen? Im aufziehenden Wahrdunkel macht sich Mia Corvere auf ihre letzte Reise, gejagt von den Truppen der Republik und den Assassinen der Roten Kirche, um herauszufinden, wie ihre Rache vollendet werden kann. Doch die Zeit ist knapp, denn die Nacht und ihre Feinde mächtig und listenreich…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

„Weicht nie zurück. Fürchtet euch nie. Und vergesst nie, niemals.“
Das Leitmotiv von Mia Corvere bestimmt auch diese nicht ganz 800 Seiten.
In „Die Rache“ kommt ihre unglaubliche Geschichte zu einem fulminanten Ende. Jay Kristoff ist ein großartiger Abschluss gelungen! Er bleibt sich treu und so ist auch dieser dritte Teil erneut derbe, düster und dreckig. Und damit in seiner oft expliziten Unverblümtheit sicherlich nichts für zartbesaitete Leserseelen. Aber er ist dabei auch faszinierend, klug erdacht und oft witzig. Jay Kristoff hatte eine Geschichte zu erzählen und so baut alles schlüssig auf einander auf. Man spürt dabei in jeder Zeile, wie sehr dem Autor seine unvollkommenen und kaputten Figuren am Herzen liegen. Und das strahlt aus. Sie alle sind Figuren des Schattens. Facettenreich und mit überraschenden Zügen. Wahrlich keine frommen Lämmer. Aber eben auch nicht nur tumbe, brutale Mörder. Genau dies macht sie interessant und ihr Schicksal lesenswert und hält den Leser durch alle Widrigkeiten hinweg an ihrer Seite.

Immer wieder bricht Jay Kristoff die ernste und dunkle Dramatik seiner Geschichte mit Selbstironie und schafft damit eine fein ausbalancierte Atmosphäre, die auch „Die Rache“ wieder zum absoluten Pageturner macht.
Die Handlung bleibt kreativ und von großer Dynamik. Dabei folgt Kristoff der Logik, die auch bereits in „Game of Thrones“ hervorragend funktionierte: Keine Figur ist „sicher“. Und so folgt man Mia Corvere atemlos auf ihrer Reise hin zum Geheimnis ihrer Herkunft.

Mit seiner Trilogie „Nevernight“ schafft Jay Kristoff etwas, das Seltenheitswert hat im Fantasygenre: Er schafft eine Geschichte, die sich abhebt, die eigenwillig und großartig erzählt ist und dadurch im Gedächtnis bleibt. Auch dank einer tollen deutschen Übersetzung! Und mal ehrlich, Freunde: Wer könnte eine Göre wie Mia Corvere je vergessen!


»Nevernight – Die Rache« ist der Abschlussband zu Jay Kristoffs epischer Fantasy-Trilogie um die Assassinin Mia Corvere

Die Trilogie umfasst bislang folgende Bände:
Band 1:
Nevernight - Die Prüfung
Band 2:
Nevernight - Das Spiel
Band 3:
Nevernight - Die Rache

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen