Rachgier

Autor: Val McDermid
Genre: Thriller
Verlag: Knaur.
ISBN: 978-3-426-52181-6
Erscheinungsdatum (D) 03.09.18 Erschienen 2017
Seiten 480
Übersetzung Doris Styron

Rachgier Insidious Intent

Inhalt

Der unscheinbaren Büroangestellten Kathryn McCormick wurde die Hochzeitsfeier einer Arbeitskollegin offenbar zum Verhängnis. Sie hatte dort einen attraktiven Mann kennen gelernt und konnte selbst kaum glauben, dass er sich tatsächlich für sie interessieren sollte. Doch nach einer bitteren Enttäuschung in der Liebe, schien hier endlich ihre Chance auf ein neues Glück gekommen. Doch alles, was von Kathryn McCormick jetzt noch übrig ist, ist eine verkohlte Leiche in einem ausgebrannten Auto, mit der sich DCI Carol Jordan und der Profiler Tony Hill nun beschäftigen müssen. Obwohl einige der Gäste offenbar Bilder auf ihrem Handy haben, auf denen der Fremde unscharf zu sehen ist, kommen sie in diesem Fall einfach nicht weiter, sind sämtliche Hinweise einfach zu vage.

Als eine weitere verbrannte Frauenleiche gefunden wird, bestätigt sich Carols und Tonys Befürchtung, es hier mit einem Serienkiller zu tun zu haben. Denn auch die ermordete Amie McDonald hat ihren Mörder offenbar auf einer Hochzeit kennen gelernt, was sie direkt ins Verderben führte. Der Serienkiller geht allerdings so perfide und raffiniert vor, dass es Carol Jordans Team einfach nicht gelingen will, auch nur den kleinsten Fortschritt in diesem schrecklichen Fall zu machen, was dem Ansehen der gerade erst gegründeten Sonderermittlungstruppe ReMIT gehörig schadet und Carol zunehmend unter Druck setzt. Hinzu kommen noch ihre schrecklichen Schuldgefühle wegen eines tödlichen Verkehrsunfalls, für den sie sich indirekt verantwortlich fühlt. Als es ein drittes Mordopfer gibt, wird Carol klar, dass sie unorthodoxe Wege einschlagen muss, um dem Mörder endlich Einhalt zu gebieten…

Buchkritik von Stefanie  Rufle

Val McDermis Thriller um die Ermittlerin Carol Jordan und den Profiler Tony Hill sind stets von einem ganz besonderen Zauber umgeben, der auf die außergewöhnliche Beziehung dieser beiden gequälten Charaktere zurückzuführen ist. Auch in „Rachgier“ bildet die symbiotische Verstrickung dieser beiden faszinierenden Persönlichkeiten wieder den Dreh- und Angelpunkt einer Geschichte, die sich mit den finstersten Abgründen der menschlichen Spezies beschäftigt. Während Carol und Tony einem perfiden Serienkiller auf der Spur sind, umkreisen sie sich gleichzeitig wie in einem seltsamen Tanz, und vor allem Tony versucht alles, um Carols innere Dämonen im Zaum zu halten. Einmal mehr gelingt es McDermid, sich in vagen Andeutungen zu ergehen und ihre Leser nur ganz allmählich zum Kern des Ganzen zu führen.

Val McDermid führt uns in „Rachgier“ mitten hinein in einen äußerst komplexen und durch und durch rätselhaften Kriminalfall, in dem sie den Mörder und dessen grausame Gedankengänge von Anfang an offen legt, ohne allerdings dadurch die Spannung aus den Augen zu verlieren. Zugleich lässt die Autorin ihre Leser am Seelenleben der Opfer teilhaben und entwirft so ein äußerst komplexes und vielschichtiges Szenario, das Platz für Spekulationen und Vermutungen lässt. Die Auflösung dieses Falls ist – in vielerlei Hinsicht – ein echter Knaller und wird so manchem Fan von Carol Jordan und Tony Hill das Blut in den Adern gefrieren lassen. Man darf gespannt sein, wie Val McDermid die Geschichte von Carol und Tony weitererzählen wird!

Carol Jordan und Tony Hill ermitteln in folgenden Fällen:

Ein kalter Strom
Schlussblende
Das Lied der Sirenen
Tödliche Worte
Schleichendes Gift
Vatermord
Vergeltung - The Retribution
Eiszeit
Schwarzes Netz
Rachgier

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen