Monsters of Verity - Dieses wilde, wilde Lied

Autor: Victoria Schwab
Genre: Jugendbuch
Verlag: Loewe
ISBN: 978-3-7855-8863-5
Erscheinungsdatum (D) 17.09.18 Erschienen 2016
Seiten 432
Übersetzung Bea Reiter

Monsters of Verity - Dieses wilde, wilde Lied This Savage Song

Inhalt

Verity City ist eine düstere Metropole, die Nacht für Nacht von erbitterten Kämpfen erschüttert wird. In der zweigeteilten Stadt manifestieren sich die Gewalttaten der Menschen zu Monstern. Und diese Monster jagen die Menschen…

Vor Jahren gelang es, einen Waffenstillstand zu schmieden zwischen North-City und South-City, doch dieser ist brüchig. In der von Angst und Überfällen aufgeheizten Atmosphäre treffen die Kinder der beiden verfeindeten Herrscherfamilien aufeinander: Kat will nichts mehr, als endlich von ihrem Vater akzeptiert zu werden, während August einfach nur ein normaler Teenager sein will. Doch August ist alles andere als normal. Er ist ein Sunai. Unter den Monstern die gefährlichste und seltenste Art. Als er Kate aus einem Hinterhalt befreit, wird auch er zur Zielscheibe von unbekannten Mächten. Kate und August fliehen, und schon bald verschwimmen die Grenzen zwischen Feind und Freund…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

2013 gelang der amerikanischen Autorin Victoria Schwab mit „Vicious“ in ihrer Heimat der Durchbruch. Seit dem hat sie sich mit ihren Fantasygeschichten fest etabliert. Mit „Monsters of Verity – Dieses wilde, wilde Lied“ könnte ihr nun auch bei uns mehr Aufmerksamkeit zu Teil werden, denn ihre phantastische Story, die sich vornehmlich an ein jugendliches Lesepublikum richtet, ist frisch und absolut cool. Der erste Band dieser auf zwei Teile angelegten Geschichte hat es schon mal in sich: Allein die Grundidee, dass sich die Gewalt der Menschen in fiesen Monstern manifestiert, ist großartig! Geschickt verarbeitet Schwab dabei auch die moralischen Fragen nach dem Umgang mit Gewalt und Aspekte einer verrohenden und dekadenten Gesellschaft. So bekommt diese Geschichte Tiefgang und Substanz. Victoria Schwab baut ihre Handlung zwar klassisch und damit auch etwas vorhersehbar auf, doch immer wieder überrascht sie mit neuen Winkelzügen und knalligen Überraschungen. Die Autorin hat ein gutes Erzähltiming und ein absolutes Talent für die Zeichnung ihrer Welt, die sie atmosphärisch und griffig gestaltet. Ihre Figuren sind stark und verletzlich zugleich. Nur wenige Seiten sind notwendig, und man ist abgetaucht in dieser Welt der Monster und Geheimnisse. „Monsters of Verity“ ist ein starker erster Teil, der unglaublich Lust macht auf den Rest dieser packenden Geschichte.

"Monsters of Verity" umfasst zwei Bände:

Band 1:
Monsters of Verity - Dieses wilde, wilde Lied
Band 2:
Monsters of Verity - Unser düsteres Duett

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen