Empire of Storms - Schwur der Kriegerin

Autor: Jon Skovron
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-31787-1
Erscheinungsdatum (D) 13.08.18 Erschienen 2017
Seiten 512
Übersetzung Michelle Gyo

Empire of Storms - Schwur der Kriegerin Blood and Tempest - The Empire of Storms Book 3

Inhalt

Das Imperium der Stürme steht vor tiefgreifenden Veränderungen, und seine Bewohner sind in Aufruhr: Der Kaiser ist dem Tode nahe und die Biomanten – gefährliche Magier – greifen nach der absoluten Macht. Red, den Ränken der Biomanten mittlerweile entkommen, soll im Auftrag der kaiserlichen Familie das Schlimmste abwenden. Doch die Mission ist brandgefährlich und alleine nicht zu schaffen. Hilfe sucht Red bei den Frauen aus seiner Vergangenheit: Nessel und Hope. Doch während erstere mittlerweile die gefürchtete und unbarmherzige Chefin der Paradieskehre ist, hat die zweite ihr Schwert für immer abgelegt. Hope hat geschworen, nie wieder eine Waffe anzurühren. Und der Schwur eines Vinchen-Krieger währt bekanntlich ewig…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Jon Skovrons hat mit dem Imperium der Stürme eine großartige Welt erdacht! Die Mischung aus Piraten, Magie und Steampunk ist facettenreich und absolut kurzweilig. Wo Mietzen auf Kater treffen, alte Recken Runzler heißen und der Adel als Spitzen verhöhnt, kommt auch der Humor nicht zu kurz, und so hat die Geschichte des Straßenräubers Red und der Vinchen-Kriegerin Hope sowohl sprachlich als auch inhaltlich eine Menge zu bieten: eine unwiderstehliche Mischung.

Skovrons buntes Setting trägt die Geschichte durch alle drei Teile. Zum Schluss beschert er uns mit „Schwur der Kriegerin“ zudem ein fulminantes Finale mit jeder Menge Frauenpower. Er bleibt dabei seiner rauen Erzählweise treu und wiedersteht auch der Versuchung eines allzu rosaroten Happy Ends, das zu seinen Figuren auch nicht wirklich gepasst hätte. Erneut begeistern insbesondere seine Charaktere mit all ihren Ecken und Kanten. Haupt- wie Nebenfiguren sind nach wie vor so gezeichnet, dass man unbedingt wissen will, wie es mit ihnen weiter geht. Ein besonderes Highlight der gesamten Trilogie ist dabei die Sprache, die Skovron für viele von ihnen findet. Dieser besondere Slang der Paradieskehre, der alle drei Bände prägt, hat etwas Einmaliges und macht die Geschichte besonders. So ist man dann auch recht wehmütig, wenn die letzte Seite gelesen ist. Das Ende von „Schwur der Kriegerin“ kommt viel zu schnell – ein echter Pageturner!

Die Trilogie umfasst folgende Bände:

Band 1:
Empire of Storms - Pakt der Diebe
Band 2:
Empire of Storms - Schatten des Todes
Band 3:
Empire of Storms - Schwur der Kriegerin

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen