Geschichten aus dem gefährlichen Königreich

Autor: J. R. R. Tolkien
Genre: Fantasy
Verlag: Klett-Cotta
ISBN: 978-3608938265
Erscheinungsdatum (D) 01.05.11 Erschienen 2008
Seiten 340
Übersetzung Angela Uthe-Specker, Hans J. Schütz, Ebba Margaretha von Freymann, Kalr A. Klewer,Margaret Carroux

Geschichten aus dem gefährlichen Königreich Tales form the Perilous Realm

Inhalt

J. R. R. Tolkien war ein großartiger Geschichtenerzähler und ersann neben seinen bekanntesten Werken „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“ noch eine Vielzahl an Geschichten und Gedichten. In „Geschichten aus dem gefährlichen Königreich“ lässt er uns zusammen mit dem Bauer Giles gegen Drachen kämpfen. Mit dem kleinen Hund Roverandom ringen wir mit Zauberern. Wir blicken hinter das Geheimnis des Schmiedes von Großholzingen, erleben den unerschrockenen Tom Bombadil bei seinen Wanderungen und begegnen dem Maler Tüftler.

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Der Name Tolkien ist über die Jahre der Inbegriff von exzellenter Fantasy-Literatur geworden. Seine Werke begeistern rund um den Erdball und seine Ideen gehören wohl zu den meistkopierten dieses Genres. Sein Nachlass scheint nach wie vor ein unerschöpflicher Quell der verschiedensten kleinen Exkursionen ins Land der Phantasie zu sein und so kommen wir immer wieder in den Genuss eines Nachschubs aus Tolkiens facettenreicher Gedankenwelt. Das J. R. R. Tolkien ein begnadeter Geschichtenerzähler und ein Liebhaber des Wortes an sich ist, zeigt auch diese Sammlung von Geschichten und Gedichten. Egal, ob lang, ob kurz oder in Versform, Tolkien verleiht seinen Gedanken in geschliffenen Worten Ausdruck und verpackt seine Botschaften feinsinnig und begeistert damit. „Bauer Giles von Ham“ und „Roverandom“ eigenen sich herrlich zum Vorlesen auch für kleine Leseratten, „Blatt vom Tüftler“ ist ein sehr nachdenklicher Beitrag und auch „Der Schmied von Großholzigen“ bietet Raum für Interpretationen und lädt dazu ein, auch nach dem letzten Wort gedanklich noch bei der Geschichte zu verweilen und über deren Sinn nachzudenken. Teilweise nur des Reimes wegen reihen sich dagegen unter der Überschrift „Die Abenteuer von Tom Bombadil“ manche Worte zu Nonsengedichten aneinander. Tolkien saß eben auch der Schalk im Nacken, wie man hier sieht.

„Geschichten aus dem gefährlichen Königreich“ ist in seiner Gesamtheit, nicht zuletzt auch wegen der liebevollen Illustrationen von Alan Lee, eine schöne Ergänzung so mancher Tolkien Bibliothek. Ein Buch, in dem Jung wie Alt eine Geschichte für sich findet.

Mit Illustrationen von Alan Lee.

Das Buch umfasst folgende Einzelgeschichten:
Roverandom (postum 1998)
Bauer Giles (1949)
Die Abenteuer des Tom Bombadil (1961)
Schmied von Großholzingen (1967)
Blatt von Tüftler (1964)


Weitere Bücher aus dem Tolkien-Universum bei Booksection:
Das Silmarillion
Der kleine Hobbit
Die Kinder Hurins
Tolkien - Eine illustrierte Enzyklopädie
Die Legende von Sigurd und Gudrún
Der Herr der Ringe und die Philosophie

Die Triologie "Der Herr der Ringe":

Band 1:
Der Herr der Ringe - Die Gefährten
Band 2:
Der Herr der Ringe - Die zwei Türme
Band 3:
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen