Leichenblässe

Autor: Simon Beckett
Genre: Thriller
Verlag: rororo
ISBN: 978-3-499-24859-7
Erscheinungsdatum (D) 16.01.09 Erschienen 2009
Seiten 416
Übersetzung Andree Hesse

Leichenblässe Whispers of the Dead

Inhalt

Nachdem David Hunter in seiner Londoner Wohnung niedergestochen wurde und nur knapp mit dem Leben davonkam, hat sich Vieles für ihn verändert. Er und Jenny haben sich getrennt und David wird beinahe ständig von der Frage gequält, ob er seinem Beruf noch gewachsen ist. Denn die Frau, die ihn fast tödlich verletzte, konnte entkommen und beinahe jede Nacht wird er seither von Albträumen geplagt.
Für Forschungszwecke reist David in die USA, nach Tennessee, wo sich eine Anthropology Research Facility befindet, die kurz einfach nur Body Farm – die Farm der Leichen - genannt wird. Dort trifft er sich mit Tom, einem alten Freund, der ihn um Hilfe bittet. In einer Jagdhütte in den Smoky Mountains wurde ein Toter gefunden, dessen Körper bis zur Unkenntlichkeit zersetzt ist. Toms Mitarbeiter sind alles andere als begeistert von der unerwünschten Einmischung des Briten. Schnell wird deutlich, dass hier offenbar ein Serienmörder am Werk ist, denn es taucht eine weitere Leiche auf. Doch die Spuren sind widersprüchlich, und dann kommt es bei einer Obduktion zu einem folgenschweren Unfall…

Buchkritik von Stefanie  Rufle

David Hunter trägt noch schwer an den Folgen seines letzten Falles und beinahe bekommt man den Eindruck, als wäre er nun endgültig an der Masse von Schicksalsschlägen zerbrochen. Es gelingt Simon Becket meisterlich, das Seelenleben seiner schwermütigen und von Selbstzweifeln geplagten Hauptfigur zu beschreiben. Dieser Dr. Hunter ist ein nachdenklicher und mit sich selbst hadernder Mann, der einem gerade wegen seiner Bescheidenheit so sympathisch ist. Zugleich ist er ein charismatischer und begnadeter Forensiker, der in diesem neuen Fall an seine Grenzen zu kommen scheint – auf persönlicher wie auch auf beruflicher Ebene.
Der Fall, den uns Becket hier präsentiert wirkt allerdings zu Beginn derart wirr und konstruiert, dass es lediglich seinem überzeugenden Protagonisten zu verdanken ist, dass man der Handlung weiterhin gespannt folgen mag. Auch die Beschreibungen der in den unterschiedlichsten Zersetzungsstadien befindlichen Leichen sind manchmal hart an der Grenze des Erträglichen. Doch im Verlauf der Handlung gewinnt die Geschichte zusehends an Tempo und Spannung, und schließlich wird der Leser mit einem ebenso überraschenden wie fesselnden Ende belohnt.
Der forensische Anthropologe Dr. David Hunter will einen mit seiner charismatischen Präsenz einfach nicht mehr loslassen – man darf gespannt sein, wie es weitergeht…

Simon Becketts Reihe um den forensischen Anthropologen Dr. David Hunter umfasst folgende Bände:

Die Chemie des Todes
Kalte Asche
Leichenblässe
Verwesung
Totenfang
Die ewigen Toten

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen