Die Komplizin

Autor: Nicci French
Genre: Thriller
Verlag: C.Bertelsmann
ISBN: 978-3-570-10053-0
Erscheinungsdatum (D) 10.01.11 Erschienen 2010
Seiten 352
Übersetzung Birgit Moosmüller

Die Komplizin Complicit

Inhalt

Die Musiklehrerin Bonnie Graham freut sich auf unbeschwerte Sommerferien, mit jeder Menge Zeit, um ihre kleine, heruntergekommene Wohnung zu renovieren und einfach in den Tag hineinzuleben. Als sie von einer alten Bekannten gebeten wird, auf deren Hochzeit für etwas musikalische Untermalung zu sorgen, kommt ihr das zwar alles andere als gelegen, doch schafft sie es auch nicht, abzulehnen. Nun ist sie erst einmal damit beschäftig, eine halbwegs vernünftige Band um sich zu versammeln, was gar nicht so einfach ist. Doch erstaunlicherweise scheinen genügend alte Freunde Bonnies bereit zu sein, sich auf dieses Wagnis einzulassen. Durch einen Zufall stößt am Ende sogar noch der professionelle Musiker Hayden zu der auf ziemlich unsicheren Beinen spielenden Laiengruppe. Doch sein Auftauchen löst eine Dynamik in der von Eifersüchteleien, vergangenen Liebesbeziehungen und kaum verhohlenen Spannungen gebeutelten Band aus, die immer unheilvollere Züge annimmt.

Hayden fasziniert die Frauen jeden Alters, er strahlt eine obsessive und finstere Attraktivität aus, der sich auch Bonnie nicht entziehen kann. Doch zugleich ist er äußerst gewalttätig und brutal, wodurch die seltsame Beziehung der beiden zutiefst besessene Züge annimmt. Dann ist Hayden eines Tages tot – er liegt inmitten einer immer größer werdenden Blutlache. Bonnie ruft nicht etwa die Polizei an, sondern ihre beste Freundin Sonia. Gemeinsam beseitigen die beiden Frauen die Leiche…

Buchkritik von Stefanie  Rufle

Die beiden Autoren Nicci Gerrard und Sean French beweisen mit diesem packenden Thriller erneut, dass sie wahre Meister im Erzeugen von Spannung und atmosphärischer Dichte sind. Was bei „Die Komplizin“ von Anfang an fasziniert, ist die Erzählweise, die permanent zwischen der Zeit vor dem Auffinden der Leiche und der Zeit danach wechselt. So wird man, obwohl man schon weiß, wohin sich alles entwickeln wird, Zeuge einer mehr und mehr eskalierenden, obsessiven Liebesbeziehung, die immer unheilvollere Züge annimmt. Fans von Nicci French wird das unwillkürlich an deren packenden Thriller „Höhenangst“ erinnern, der ein ganz ähnliches Thema hatte. Auch bei „Die Komplizin“ kann man nicht umhin, Bonnies Faszination für den mysteriösen Hayden zu verstehen, hofft man bis zum Ende – obwohl man ja schon weiß, wohin alles führen wird – völlig irrational auf ein Happy End. Mehr und mehr entwickelt diese verworrene Geschichte eine Sogwirkung und lässt den gebannten Leser nicht mehr aus ihren Fängen.

Dabei reiht sich eine überraschende Wendung an die nächste, ohne dass der Thriller dabei jemals etwas von seiner Glaubwürdigkeit verlieren würde. „Die Komplizin“ handelt von Verrat, Leidenschaft und dunkler Besessenheit und zeigt, wozu Menschen fähig sein können, wenn sie sich in die Enge getrieben fühlen. Nicci Frenchs Figurenzeichnung ist gestochen scharf und überzeugt in jeder Sekunde. „Die Komplizin“ ist ein Thriller der Extraklasse, der einen am Ende fassungslos und wie erschlagen zurücklässt.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen