Die Geralt Saga - Der Schwalbenturm

Autor: Andrzej Sapkowski
Genre: Fantasy
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-24786-3
Erscheinungsdatum (D) 01.08.10 Erschienen 1997
Seiten 544
Übersetzung Erik Simon

Die Geralt Saga - Der Schwalbenturm Wieza Jaskolki

Inhalt

Der Hexer Geralt und seine illustre Reisegesellschaft, die aus dem Vampir Regis, dem Nilfgaarder Soldat Cahir, dem Barden Ritterspron und der Bogenschützin Milva besteht, ist immer noch auf der Suche nach Prinzessin Ciri. Noch konnte Geralt das Schicksalskind nicht finden, doch seine Suche führt ihn mitten in die Wirren der auflodernden Kämpfe der Königreiche. Er ist mit seinen Mitstreitern auf dem Weg zu den Druiden. Hier erhofft er sich Informationen zu Ciris Verbleib. Doch die Reise geht nicht so glatt wie erhofft. Geralt muss sich als Ritter verdingen, um sein Hexertum fürchten und neue Bündnisse eingehen. Während dessen ist Ciri in den Sümpfen Gast des Einsiedlers Vysogota. Der Chirurg hat das halbtote Mädchen gefunden und gesund gepflegt. Ciri ist weiterhin auf der Flucht vor jenen, die sie aus den unterschiedlichsten Gründen für ihre Ziel tot oder lebendig in die Hände bekommen wollen. Allen voran der finstere Zauberer Vilgefortz und der Kopfgeldjäger Bonhart. Vysogota bringt Ciri auf die Spur des legendären Schwalbenturms, der wie sein Pendant, der Möwenturm, ein magisches Portal beheimatet. Eine ideale Fluchtmöglichkeit, doch sind von dem Bauwerk angeblich nur noch Ruinen übrig…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Andrzej Sapkowskis fünfbändige Geralt-Saga geht in die heiße Abschlussphase. „Der Schwalbenturm“ nimmt die Erzählstränge aus „Feuertaufe“ auf und führt die Geschichte der Protagonisten, allen voran Geralt und Ciri, spannend fort. Sapkowski versteht es mit Vor- und Rückblenden und oft auch durch die Augen Dritter, die Geschehnisse aus immer wieder anderen Blickwinkeln zu beleuchten und dabei die Gesamthandlung dennoch voranzutreiben. Sein Erzählstil lebt dabei immer noch von der Mischung aus frech-frivolen Dialogen, deftigen Beschreibungen und guten Ideen. Seine unverblümt sprechenden und brutal handelnden Figuren prägen die Handlung in einer Art und Weise, die sich so kein zweites Mal in der Fantasy-Literatur findet. Auch wenn man zuweilen bei der Vielzahl der Namen und Reiche Probleme hat, den Überblick zu behalten, fesselt einen auch dieser Teil der Saga bald wieder. Politische Ränke, Mythen, die zum Leben erwachen, wissenschaftlich arbeitende Zauberer, weitsichtige Elfen und finstere Spione, Kopfgeldjäger - die Vielfalt von Figuren und Motiven in „Der Schwalbenturm“ ist erneut beachtlich, zumal Sapkowski es versteht, ihnen allen Leben einzuhauchen. Der Autor versteht es zudem, trotz einiger ausschweifender Beschreibungen, vortrefflich seine Leser packend zu unterhalten, da er das Puzzle seiner Geschichte nun endlich Stück für Stück deutlicher zusammensetzt.

Die Geralt-Saga umfast folgende Bände:
Band 1:
Die Geralt Saga - Der letzte Wunsch
Band 2:
Die Geralt Saga - Das Schwert der Vorsehung
Band 3:
Die Geralt Saga - Das Erbe der Elfen
Band 4:
Die Geralt Saga - Die Zeit der Verachtung
Band 5:
Die Geralt Saga - Feuertaufe
Band 6:
Die Geralt Saga - Der Schwalbenturm
Band 7:
Die Geralt Saga - Die Dame vom See
Band 8:
Die Geralt Saga - Zeit des Sturms

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen