Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten

Autor: Kerstin Gier
Genre: Jugendbuch
Verlag: Arena
ISBN: 978-3-401-06334-8
Erscheinungsdatum (D) Januar 2009 Seiten 352

Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten

Inhalt

Die junge Gwendolyn Shepherd fällt aus allen Wolken, als sie plötzlich von einem Schwindelgefühl ergriffen und einige Sekunden später etliche Jahrzehnte in der Zeit zurückkatapultiert wird. Eigentlich dachten alle, dass ihre Cousine Charlotte das Zeitreise-Gen geerbt hat und sie damit diejenige sein wird, die zwischen ihrem 16. und 17. Lebensjahr ihren ersten Zeitsprung – auch Initiationssprung genannt – vollziehen wird. Doch nun ist Gwendolyn die letzte im Bunde von zwölf Zeitreisenden. Nicht nur, dass sie kein bisschen auf die plötzlich eintretenden Zeitsprünge vorbereitet ist, sie ist auch noch dazu auserwählt, zusammen mit dem attraktiven Gideon de Villiers den Kreis der Zwölf zu schließen. Da sich zwei der zwölf Zeitreisenden jedoch mit Händen und Füßen gegen eine Einlesung in den sogenannten Chronografen wehren, stellt sich die Aufgabe für Gwendolyn und Gideon als große Herausforderung dar…

Buchkritik von Kathrin  Lang

Mit „Rubinrot“ beschert uns Autorin Kerstin Gier einen tollen Auftakt zu ihrer neuen Fantasyreihe „Liebe geht durch alle Zeiten“. Langatmige Einführungen weit hinter sich lassend, gelingt Gier etwas, das nur wenigen Autoren glückt: Mit viel Witz und Liebe zum Detail führt sie die Protagonisten ihrer Trilogie ein und sorgt damit vom ersten Kapitel an für ein heiteres und durchweg spannendes Lesevergnügen. Schneller als man gucken kann, schließt man die kesse und abenteuerlustige Gwendolyn in sein Herz und nimmt an ihrem abenteuerlichen Leben teil.

Das große Abenteuer von „Rubinrot“ besteht darin, dass die Figuren durch die Zeit reisen können. Diese Grundidee des Jugendbuchs erweist sich als fantastisch und sorgt bereits im ersten Teil für viele spannende Reisen, die den Leser zurück in das England des 18. oder 19. Jahrhunderts führen – in die Zeit, in der Shakespeares Stücke im Globe Theatre uraufgeführt wurden oder die Leute mit atemberaubenden Garderoben auf Kutschen durch die Stadt fuhren. Bei ihren Ausführungen verzichtet Gier darauf das physikalische Ungleichgewicht des Raum- und Zeitkontinuums zu erklären, sondern fokussiert sich weitgehend auf die Ereignisse in der Vergangenheit und die Gefühlswelt ihrer Figuren. Vor allem letzteres nimmt eine zunehmend zentralere Rolle in Kerstin Giers erstem Teil der Fantasytrilogie ein. Die Gewühlswelt ihrer Figuren fährt ordentlich Achterbahn. Doch es sei nicht mehr verraten, als: „Rubinrot“ ist nicht nur abenteuerlustig und spannend, sondern zudem auch sehr romantisch. Der zweite Teil „Saphirblau“ darf vor allem von jungen und weiblichen Leserinnen heiß erwartet werden!

Die Reihe umfasst folgende Teile:
Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten
Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten
Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen