Das Flüstern der Nacht

Autor: Peter V. Brett
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453526112
Erscheinungsdatum (D) 09.08.10 Erschienen 2009
Seiten 1008
Übersetzung Ingrid Herrmann-Nytko

Das Flüstern der Nacht The Desert Spear

Inhalt

Die Menschen in der Wüste von Krasia haben auf bittere Weise gelernt, der Unbarmherzigkeit der Nacht zu trotzen. Sie sind ein Volk von harten Kriegern, bei dem nur der Kämpfer etwas zählt und die Schwachen, Feigen Verachtung und Hohn ernten. Nur der Tod im Krieg gegen die Alagai – die Dämonen – bringt Ehre für die Familie. In ihren Reihe ist der Junge Jardir vom einfachen Kämpfer über die Jahre erst zu ihrem Feldherren, dann zum Einiger der Stämme und schließlich zum Erlöser aufgestiegen. Er ist der Shar’ Dama Ka, von dem ihr Glaubensbekenntnis kündet. Seit der Mann aus dem Norden, der sich Arlen Strohballen nannte und den sein Volk als Par’Chin kennt, sein Freund wurde und von ihm verraten der Wüste zum Sterben überlassen wurde, denkt Jardir an die Eroberung des Nordens. Er muss erst die Welt unter seiner Herrschaft einen, ehe den Dämonen der entscheidende Krieg erklärt werden kann, und so rückt er in die Grünen Lande vor. Nicht ahnend, dass Arlen, der die Wüste überlebte, als Tätowierter Mann dort ebenfalls der Ruf des Erlösers vorauseilt. Er brachte dem Norden die alten Kampfsiegel zurück. Als Arlen erfährt, dass sein einstiger Freund mordend und plündernd in seine Heimat einfällt, bricht die alte Wut in ihm auf und er schwört bittere Rache…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Mit „Das Flüstern der Nacht“ führt der amerikanische Autor Peter V. Brett die Geschichte aus „Das Lied der Dunkelheit“ unvermindert packend und elektrisierend fort. Der Schwerpunkt in diesem zweiten Teil liegt bei den Figuren Jardir und Renna Gerber, mit der Arlen einst als Kind verlobt wurde. Wir erfahren wie Jardir zu dem Mann wurde, den Arlen bei seiner Kuriertätigkeit trifft und wie es mit ihm weiter ging, nachdem er Arlen hintergangen hatte. Brett zeichnet Jardir als Mann der Widersprüche, der einerseits ein Aufklärer ist und dennoch in den alten Traditionen und Regeln seines Volkes tief verhaftet. Eine weitere interessante Figur, die mit Arlen vieles gemeinsam hat und die das Schicksal dennoch zu erbitterten Feinden gemacht hat. Während Jardir bereits in „Das Lied der Dunkelheit“ eine wichtige Rolle spielte, hatte man Renna Gerber fast schon vergessen. Peter V. Brett versteht es eindringlich, ihr Martyrium zu schildern und ihr Schicksal zurück in das Gedächtnis zu holen. Ihre Leiden werden zu den Leiden des Lesers. Bretts Talent, facettenreiche und spannende Charaktere zu entwickeln, zeigt sich auch an der weiteren Geschichte von Arlen, Leesha und Rojer, auf die man natürlich auch in diesem Band nicht verzichten muss. Sie alle entwickeln sich weiter, müssen sich ihren Ängsten stellen und lernen dabei vieles für sich selbst. Peter V. Brett nimmt uns mit in ihre Köpfe und schafft damit eine große Nähe zu ihnen.

Peter V. Bretts geniale Grundidee einer Welt, die von Dämonen Nacht für Nacht heimgesucht wird und deren menschliche Bewohner sich der uralten Angst vor der Dunkelheit immer und immer wieder stellen müssen, trägt auch weitere 1.000 Seiten. Figuren, denen man unbedingt folgen will, Ereignisse, die sich spannend und unvorhersehbar entwickeln, verbindet der Autor mit neuen Motiven zu einem Abenteuerepos über Helden, politische Ränke, Magie und Hoffnung auf Erlösung. Scheinbar mühelos spielt er dabei mit den Mechanismen religiöser Bewegungen, menschlicher Ängste und kultureller Unterschiede. Er erreicht damit nicht nur eine große Erzähltiefe sondern auch Glaubwürdigkeit. „Das Flüstern der Nacht“ wird dadurch zu einem Buch, das uns emotional berührt und zugleich bestmöglich unterhält. Man wird es erst wieder aus der Hand legen, wenn die letzte Zeile gelesen ist.

Der Kampf gegen die Dämonen der Dunkelheit umfasst folgende Bände:
Band 1:
Das Lied der Dunkelheit
Band 2:
Das Flüstern der Nacht
Band 3:
Die Flammen der Dämmerung
Band 4:
Der Thron der Finsternis
Band 5:
Das Leuchten der Magie
Band 6:
Die Stimmen des Abgrunds

Ergänzende Geschichten findet ihr in:
Der große Basar
Das Erbe des Kuriers

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen