Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten

Autor: Alexander Wolkow
Genre: Märchen
Verlag: Leiv
ISBN: 3-928885-03-0
Erscheinungsdatum (D) 1967 Erschienen 1963
Seiten 254
Übersetzung Leonid Steinmetz

Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten Хитрый Урфин и его деревянные солдаты

Inhalt

Urfin lebt im Zauberland und ist ein griesgrämiger, unfreundlicher Mann. Wegen seinem übellaunigen Wesen meiden ihn alle anderen Bewohner des Landes und so lebt Urfin allein und abgeschieden in einem kleinen Haus.
Eines Tages wächst in seinem Garten eine eigenartiges Unkraut, das Urfin, so sehr er sich auch bemüht, nicht vernichten kann. Durch Zufall findet er heraus, dass er aus diesem Unkraut ein Zauberpulver gewinnen kann, durch das tote Gegenstände lebendig werden. So kommt Urfin bald auf die Idee eine Armee aus Holzsoldaten zu fertigen, diese mit dem Pulver zu beleben und mit ihr das ganze Zauberland zu erobern. Schnell setzt er seine Idee in die Tat um und bald schon steht ein großer Teil des Landes unter seiner bösartigen Herrschaft. Die Bewohner des Zauberlandes wissen nicht mehr ein noch aus. Doch da eilen ihnen Elli und ihr Onkel, ein Seemann namens Charlie Black, zu Hilfe, mit deren Klugheit Urfin nicht gerechnet hat...

Buchkritik von Karolin  Kullmann

Auch der zweite Teil der Zauberland–Märchenreihe ist an „Der Zauberer von Oz“ angelehnt. Doch der Autor nimmt hier nur noch die Figuren Lyman Frank Baums als Vorlage. Die Geschichte hat sich vom Original des amerikanischen Schriftstellers gelöst, stammt nun also von Alexander Wolkow selbst und wird ganz in Zauberland-Manier fortgesetzt.
„Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten“ ist kindgerecht und fantasievoll, scheint aber dennoch etwas reifer und ernsthafter als „Der Zauberer der Smaragdenstadt“. Waren die Abenteuer im ersten Teil noch unbeschwerter, beginnen jetzt böse Machenschaften, die der hinterhältige und listige Urfin zur Unterwerfung des Reiches ersonnen hat. Die Freunde müssen gemeinsam gegen den Unhold vorgehen und sich gegen eine übermächtige Armee unbesiegbarer Holzsoldaten zur Wehr setzten. Die Geschichte bleibt märchenhaft, ist jedoch durchaus intelligent erzählt und enthält sogar einige lehrreiche Passagen für Kinder.
Obwohl die Illustrationen ebenso niedlich sind und die Geschichte ebenso fantasievoll ist wie die des ersten Teils, hat der zweite Teil noch etwas mehr überzeugt und auf jeden Fall dazu ermutigt, auch weitere Teile der Zauberland–Abenteuer zu lesen.

Die Zauberland - Märchenreihe umfasst folgende Teile:

Band 1:
Der Zauberer der Smaragdenstadt
Band 2:
Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten
Band 3:
Die sieben unterirdischen Könige
Band 4:
Der Feuergott der Marranen
Band 5:
Der gelbe Nebel
Band 6:
Das Geheimnis des verlassenen Schlosses
Band 7:
Der Smaragdenregen
Band 8:
Die Gefangenen des Korallenriffs
Band 9:
Die Riesin Arachna
Band 10:
In den Fängen des Seemonsters
Band 11:
Die Schlange mit den Bernsteinaugen
Band 12:
Der Schatz der Smaragdenbienen
Band 13:
Der Fluch des Drachenkönigs
Band 14:
Die falsche Fee
Band 15:
Die unsichtbaren Fürsten
Band 16:
Der Hexer aus dem Kupferwald
Band 17:
Das gestohlene Tierreich

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen