Kleine Welt im Tessin

Autor: Kathrin Rüegg
Genre: Erzählung
Verlag: Müller Rüschlikon
ISBN: 3-275-005715
Erscheinungsdatum (D) 1974 Erschienen 1974
Seiten 140

Kleine Welt im Tessin

Inhalt

Kathrin Rüegg beschließt im Alter von 41 Jahren als erfolgreiche Innenarchitektin ihr Leben zu ändern. Sie versucht mit sehr einfachen Mitteln und sehr wenig Geld eine verlassene Häusergruppe hoch über Locarno wieder zum Leben zu erwecken und in ein Ferienparadies zu verwandeln. Einheimische sollen ihr bei der Verwirklichung ihres Lebenstraums helfen. Manches läuft nicht nach Plan, doch trotz primitivster Lebensumstände, genießt sie immer bewusster die Rückkehr zum Wesentlichen. Selbst als sie an der Börse ihr Geld verliert, sich zu allem Unglück auch noch das Bein bricht, kämpft sie mit Gelassenheit und ihrem unerschütterlichen Humor weiter.

Buchkritik von Gabriele  Frommholz

Kathrin Rüegg ist dem Fernsehzuschauer als Köchin in der Sendung „ Was die Großmutter noch wusste“ sicher besser bekannt ,denn als Autorin. Liebhaber ihrer Bücher wissen aber, dass sie eine durchaus erfolgreiche Autorin ist und über 40 Bücher verfasst hat.
Die humorige Art ihrer Erzählweise macht Lust auf ihre Lektüre, und so mancher Leser erhält Denkanstöße seine festgefahrene Lebensphilosophie neu zu überdenken.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen