Die magische Pforte der Anderwelt

Autor: Sandra Regnier
Genre: Jugendbuch
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-31687-5
Erscheinungsdatum (D) 29.09.17 Seiten 331

Die magische Pforte der Anderwelt

Inhalt

Allison ist 16 Jahre alt und lebt in einem Mädcheninternat in Edinburgh. Die dortigen verwinkelten, dunklen unterirdischen Gassen sind für sie eigentlich schnöde Touristenattraktionen. Als sie bei einer der Führungen, zu der sie geschleppt wurde, aber aus Versehen eine mysteriöse Pforte öffnet, ändert sich das Leben des Teenagers von einem Moment auf den anderen. Nicht nur, dass ein charismatischer Elfenwächter Unruhe stiftet, Allison muss sich nun auch noch mit einer vollkommen anderen Welt auseinandersetzen...

Buchkritik von Thomas  Ays

Großen Erfolg hatte Sandra Regnier mit ihrer „Pan“-Trilogie, was sie wohl dazu bewegte, sich einem Spin-Off anzunehmen. Wer nun die erwähnte Reihe nicht gelesen hat und frisch und frei in die Geschichte und die Welt der Autorin eintaucht, könnte sich fragen, warum „Pan“ so erfolgreich war. Die Zielgruppe ist zumindest bei dieser Lektüre beschränkt: Mädchen in der Pubertät. Das war es. Alle, die dazu nicht zählen, haben überaus schlechte Karten. Regnier beschäftigt sich in den ersten gut 40 Seiten nur mit eindimensionalen Mädchen-Figuren, die außer Getratsche und dem Ausdenken von Geheimwörtern für alberne Situationen oder Mitschülerinnen nicht viel zu tun haben. Als dann die fantastische Komponente ins Spiel kommt, hat man als Leser schon fast aufgegeben. Sandra Regnier versteht es in ganz, ganz wenigen Momenten frischen Wind in das gewählte Genre zu bringen. Alles hat man in anderen Büchern ähnlich, und in den meisten Fällen auch viel besser gelesen. Die Figuren sind austauschbar und wenig einprägsam, die Geschichte viel zu langatmig und beliebig und die Ereignisse nicht originell genug, um dem Genre Jugendbuch-Fantasy wirklich gerecht zu werden.

„Die magische Pforte der Anderwelt“ macht - so tragisch das auch ist - absolut keinen Spaß und ist nicht nur für andere Fantasygeschichten keine Konkurrenz, sondern lässt auch viel zu viele Chancen ungenutzt verstreichen.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen