Ihr Versuch zu leben

Autor: Thomas Ays
Genre: Roman
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-741-29255-2
Erscheinungsdatum (D) 03.03.17 Seiten 452

Ihr Versuch zu leben

Inhalt

Deutschland, im Jahr 1940. Der Zweite Weltkrieg hält das Land in seinem Griff gefangen, als die 22jährige Katharina ihr freudloses Elternhaus hinter sich lässt, um eine Anstellung als Hausmädchen anzutreten. Die feine Herrschaft, in deren so genannten gutem Hause Katharina von nun an harte Arbeit zu verrichten hat, erweist sich schon sehr bald als grausam und ausbeuterisch. Doch Katharina hat schon sehr früh gelernt, die Zähne zusammen zu beißen, ihre Gefühle wegzudrücken und so einigermaßen glimpflich durchs Leben zu kommen. Die junge Frau arbeitet hart, lässt niemanden so recht an sich heran kommen und den Gedanken an ein zufriedenes Leben mit einem guten Mann an ihrer Seite erstickt sie im Keim.

Doch dann trifft Katharina Johann, der den Haushalt regelmäßig mit Lebensmitteln beliefert. Ihm gelingt es schließlich, zu Katharinas Herz durchzudringen, fast mühelos lässt er sämtliche Mauern, die sie um sich errichtet hat, Stück um Stück einstürzen. Vom ersten Moment an ist der warmherzige Bauernsohn vom Schmerz gefesselt, den er in Katharinas Augen sehen kann, und tatsächlich gelingt es ihm, ihre weiche Seite zu wecken. Fast scheint es, dass das Schicksal der jungen Frau endlich eine glückliche Wende nehmen könnte – bis Johann den gefürchteten Einberufungsbefehl erhält…

Buchkritik von Stefanie  Rufle

Die Aufarbeitung der eigenen Kriegserfahrungen, beziehungsweise der der Eltern oder Großeltern, wird zu einem immer zentraleren Thema unserer Zeit. Aufgrund der aktuellen Traumaforschung wird immer deutlicher, welche Auswirkungen die Traumata unserer Vorfahren auf unser eigenes Leben haben. Thomas Ays befasst sich in seinem Roman „Ihr Versuch zu leben“ mit seiner eigenen Familiengeschichte und beleuchtet, auf welch dramatische Weise der Tod seines Großvaters Johann das Leben seiner Großmutter Katharina und damit auch das seiner Mutter verändert hat. Besonders bewegend sind hierbei die Momente, in denen klar wird, dass Johann mit Erhalt seines Einberufungsbefehls die Gewissheit mit sich herumträgt, dass er diesen Krieg nicht überleben wird. Auf eindringliche Weise beschreibt der Autor die Gedanken Johanns, der sich zwar in sein Schicksal fügt, den Abschied von Katharina und dem ungeborenen Kind aber kaum ertragen kann. Dieses Schicksal steht exemplarisch für das der unzähligen Soldaten im Zweiten Weltkrieg, deren Leben mit Erhalt des Einberufungsbefehls verwirkt war.

„Ihr Versuch zu leben“ beeindruckt mit seiner Detailgenauigkeit und schildert das Leben im Dritten Reich äußerst glaubhaft. Die Gräuel des Kriegs, die Hoffnungslosigkeit in großen Teilen der Bevölkerung, Hunger und Entbehrungen erhalten hier ein authentisches Gesicht, was durch die persönliche Betroffenheit des Autors noch verstärkt wird. Aus jeder Zeile spricht Thomas Ays’ enger Bezug zu dieser Geschichte, die den Leser gerade deshalb tief und nachhaltig berührt. „Ihr Versuch zu leben“ ist ein erstaunlicher und beachtlicher Roman, der die Erkenntnisse der aktuellen Traumaforschung mit einer sehr persönlich erzählten Geschichte verknüpft und damit einen Teil unserer eigenen Vergangenheit aufarbeitet.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen