Looking good naked

Autor: Mark Maslow
Genre: Ratgeber
Verlag: Südwest
ISBN: 978-3-517-09467-0
Erscheinungsdatum (D) 12.12.16 Erschienen 2016
Seiten 192

Looking good naked Schlank, definiert & sexy – mit Hanteltraining und Blitzrezepten

Inhalt

Du möchtest nackt gut aussehen?

Auch wenn gern versprochen wird, dass du ohne Geräte am besten zur Traumfigur kommst, die nackte Wahrheit ist: Mit ein paar Kurzhanteln erreichst du mehr als mit jeder anderen Trainingsform. Denn Hanteln sind das effektivste Werkzeug für einen flachen Bauch, sexy Po und schöne Arme. Mit ihnen modellierst du deinen Körper wie ein Bildhauer – ohne dass du Angst vor zu viel Muskelmasse haben musst. „Back to the roots” ist daher nicht nur der neue Fitnesstrend, sondern auch das Motto von Fitness- und Motivationscoach Mark Maslow. Sein Geheimnis: zahlreiche Übungen kombiniert mit einem State-of-the-Art-Ernährungskonzept und einer gehörigen Portion Motivation – so effektiv, dass du glaubst, beim Training das Fett schmelzen zu sehen. Mit diesem 90-Tage-Programm ist dein Ziel „Nackt.Gut.Aussehen.” deshalb eher eine logische Konsequenz als ein hart erarbeitetes Ziel. (Südwest-Verlag)

Buchkritik von Thomas  Ays

Es ist ein brisantes und für viele von uns auch unangenehmes Thema. Abnehmen. Allein bei dem Wort bekommen einige schon Schweißausbrüche. Man hat sich verschiedenen Diäten gestellt und damit vielleicht sogar (kurzfristig) Erfolg erzielt, nur um anschließend einem Typen namens JoJo zu begegnen, der uns mit seinem magischen Zauberstab sogar noch dicker werden ließ, wie zuvor. Ein Frustfaktor - das ganze Thema. Vor allem deshalb, weil es ja oft nicht nur mit dem Essen an sich zu tun hat, dass wir zunehmen oder unser Gewicht nicht halten können. Kraft-Coach Mark Maslow hat wie jeder andere gute (oder schlechte) "Besserwisser" eine Formel, die bei ihm (passenderweise) "M.A.R.K." heißt:

M.entales Training
A.usgewogene Ernährung
R.ichtiges Krafttraining
K.ardiotraining

Angeordnet hat er das Ganze als Pyramide. Das M als Basis ganz unten, das K ganz oben. Kein neuer Ansatz, aber einer der neugierig macht. Nachdem man dann das Buch von vorn bis hinten gelesen hat, weiß man eines: Mark Maslow redet zwar viel und auch zu oft zu schlau daher (oftmals muss man Absätze zwei oder mehrfach lesen, um den Inhalt vor lauter Fachbegriffen zu verstehen), er hat aber viel verstanden. Er geht auf viele unserer Knackpunkte ein, schlägt tiefe Kerben in unser Gewissen und macht uns keine falschen Hoffnungen. Der einzige, der etwas an deiner Situation ändern kann, bist du selbst. Eine bekannte und durchweg auch einfach gestrickte Wahrheit. Aber eine mit Tiefe. Insofern ist "Looking good naked" ein vielversprechendes Buch für jene, die endlich etwas verändern wollen an sich und ihrem Körper. Damit ist Schweiß und Disziplin gefordert - wie bei allem, was mit Zielen zu tun hat. Mark Maslow nimmt uns an die Hand und zeigt uns den Weg - den wir am Ende dann aber doch alleine gehen müssen. Und wenn wir verstanden haben, dass wir das auch können, ist jedes Ziel erreichbar.

Unter Marathonfitness.de findet man Mark Maslows kostenloses Dranbleiber-Portal, das mindestens einen Blick wert ist.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen