Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit

Autor: Gilly Macmillan
Genre: Thriller
Verlag: Knaur.
ISBN: 978-3-426-52056-7
Erscheinungsdatum (D) 01.02.17 Erschienen 2016
Seiten 464
Übersetzung Maria Hochsieder

Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit The Perfect Girl

Inhalt

Fast scheint es, als sei das Leben von Zoe Maisey und ihrer Mutter Maria endlich wieder ins Lot geraten. Nach ihrer Hochzeit mit dem wohlhabenden Unternehmer Chris hat Maria mit Zoe noch mal von vorn angefangen, und die Geburt der kleinen Grace macht das Familienidyll perfekt. Doch Zoe und Maria hüten ein dunkles Geheimnis, das beide mit seiner enormen Last zu erdrücken droht – ein Geheimnis, von dem Chris niemals etwas erfahren darf: Vor drei Jahren verursachte die damals fünfzehnjährige Zoe einen schweren Unfall, bei dem drei Teenager ums Leben kamen. Zoes Leben und das ihrer Eltern geriet aus den Fugen und die Ehe von Maria und Zoes Vater zerbrach. Doch die Hoffnung, nun in einer anderen Stadt ein neues Leben beginnen und die erdrückende Schuld hinter sich lassen zu können, ist trügerisch. Auch wenn Zoe möglicherweise eine große Pianistenkarriere bevorsteht, ist doch nichts an dem Leben, was sie nun führt, perfekt.

Als Zoe mit ihrem Stiefbruder ein äußerst wichtiges Konzert gibt, taucht im Publikum ein Mann auf, der sie auf offener Bühne als Mörderin beschimpft. Das so perfekte Leben, das Zoe und Maria sich aufgebaut haben, droht innerhalb von Minuten zu zerbrechen – und um Mitternacht ist Zoes Mutter tot…

Buchkritik von Stefanie  Rufle

In ihrem beklemmenden Thriller „Perfect Girl – Nur du kennst die Wahrheit“ beschreibt Gilly Macmillan auf eindringliche und erschreckende Weise, wie ein nach außen perfekt erscheinendes Leben innerhalb von Stunden aus den Fugen geraten und zerbrechen kann. Es ist vor allem Macmillans außergewöhnlicher Erzählstil, der den Leser von der ersten Seite an für diese Geschichte einnimmt, lässt sie doch das Grauen, das unter der zuckersüßen Fassade lauert, immer deutlicher erahnen und erzeugt damit Gänsehaut pur. Auch wenn die Tragödie, die Zoes Leben damals innerhalb von Sekunden zerstörte, immer wieder erwähnt wird und hinter jeder Ecke von deren neuen Leben zu lauern scheint, ist es doch vor allem die Frage von Schuld und Sühne, mit der sich dieser Thriller beschäftigt. Kann man ein fünfzehnjähriges Mädchen wirklich für den Tod dreier Teenager verantwortlich machen? Hat sie es verdient, dass ihr zukünftiges Leben an jedem einzelnen Tag von dieser Tragödie überschattet bleibt?

Am Ende wird eine Schuld mit einer anderen gesühnt, und das ist wohl einer der stärksten Momente dieses Thrillers, wird hier doch deutlich, dass auch aus dem Willen, Gutes zu tun, irreversibler Schaden entstehen kann. „Perfect Girl – Nur du kennst die Wahrheit“ versetzt seine Leser in atemlose Hochspannung, vor allem weil immer deutlicher wird, dass jeder von uns in eine Situation geraten könnte, in der er anderen ungewollt großen Schaden zufügen kann. Hier beeindruckt Macmillan vor allem mit ihrer einfühlsamen und zugleich messerscharfen Figurenzeichnung, die völlig auf Schwarz-Weiß-Malerei verzichtet, sondern vielmehr die vielen Facetten der menschlichen Psyche ausleuchtet. „Perfect Girl – Nur du kennst die Wahrheit“ ist psychologische Spannungsliteratur vom Allerfeinsten, ein Buch, das man innerhalb weniger Stunden zu Ende gelesen hat und es so schnell nicht wieder vergisst.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen