Das Leuchten der Magie

Autor: Peter V. Brett
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453315747
Erscheinungsdatum (D) 11.12.17 Erschienen 2017
Seiten 656
Übersetzung Ingrid Herrmann-Nytko

Das Leuchten der Magie The Core (Demon Cycle 5)

Inhalt

Seit Arlen Strohballen aus Tibbets Bach beschloss, sich gegen die Dämonen der Nacht zur Wehr zu setzen und nicht mehr nur zitternd und ängstlich Nacht für Nacht auf das Überleben zu hoffen, hat sich die Welt verändert. Grünländer und Krasianer liegen im Krieg, das Tal der Holzfäller wurde zur Grafschaft und die Welt hat die Kampfsiegel für sich wiederentdeckt. Mit Jardir, dem Kraisianer und Arlen, dem einstigen Kurier aus den grünen Landen, gibt es überdies gleich zwei Kämpfer, die von den Menschen als Erlöser angesehen werden. Einst so eng verbunden wie Brüder, glaubten auch Arlen und Jardir lange selbst, dass nur einer von ihnen in der Lage sei, den Kampf gegen die Dämonen anzuführen und zu entscheiden.

Doch der alte Feind, der Horc mit seinen Ausgeburten der Hölle, ist zu mächtig, als dass man ihn alleine besiegen könnte. Arlen und Jardir müssen sich verbünden, damit sie auch nur den Hauch einer Chance haben. Während ihre Landsleute überwiegend immer noch ihren Fokus auf dem Krieg Mensch gegen Mensch haben, gelingt es den beiden und Arlens Ehefrau Renna, einen Dämonenprinzen gefangen zu nehmen. Durch ihn müssen sie erkennen, dass der nächtliche Widerstand der Menschen etwas noch viel schlimmeres heraufbeschworen hat: Ein ganzer Dämonenschwarm ist dabei sich zu bilden. Die Welt steht an Nies Abgrund, und nur eine Handvoll Menschen wird über Sieg oder Niederlage entscheiden…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

2018 sind es zehn Jahre, seit mit „Das Lied der Dunkelheit“ der erste Teil von Peter V. Bretts großartiger Dämonensaga im Original erschien. Uns begleitet die Geschichte von Arlen Strohballen, dem kleinen Jungen aus Tibbets Bach, der mit seinem Mut seine Welt veränderte, seit 2009. Nun endlich also steht diese Fantasysaga vor ihrem Abschluss. Natürlich ist es ärgerlich, dass man in der deutschen Übersetzung den fünften Band „The Core“ in zwei Bände teilte und wir auf das eigentliche Finale nun noch einmal länger warten müssen. Futter für zwei Bände bietet die Story aber allemal. Der finale Band und zweite Teil von „The Core“, „Die Stimmen des Abgrunds“, erscheint im April 2018. Doch von der Teilung einmal abgesehen, ist „The Core, Part 1“, „Das Leuchten der Magie“, wieder ein tolles und mitreißendes Fantasybuch geworden, das aus dem Erscheinungseinerlei hervorsticht. Auch nach all der Zeit haben Bretts Figuren nichts von ihrer Strahlkraft verloren. Der Amerikaner ist ein begnadeter Geschichtenerzähler, der die Fäden seiner Handlung über alle Nebenfiguren hinweg sicher in der Hand hat, und es ist eine große Freude und ein Lesegenuss, wie er zwischen seinen Schauplätzen mühelos hin und her pendelt. Er benötigt nur wenige Sätze, und die Geschichte hat einen wieder in ihren Bann gezogen, und man ist erneut mitten drin im gnadenlosen Kampf der Menschheit mit den Dämonen. Politische Ränke, kleingeistige Intrigen, wilde Kämpfe, mutige Menschen und innige Gefühlen sind nach wie vor die Würze für eine Geschichte, die es immer noch versteht zu begeistern. Alte Figuren bekommen in „Das Leuchten der Magie“ unverhofft wieder mehr Raum und auch das ein oder andere Geheimnis erhellt sich. Man darf gespannt sein, was unsere Helden im Abgrund der Dämonen noch so alles erwartet.

Der Kampf gegen die Dämonen der Dunkelheit umfasst folgende Bände:
Band 1:
Das Lied der Dunkelheit
Band 2:
Das Flüstern der Nacht
Band 3:
Die Flammen der Dämmerung
Band 4:
Der Thron der Finsternis
Band 5:
Das Leuchten der Magie
Band 6:
Die Stimmen des Abgrunds

Ergänzende Geschichten findet ihr in:
Der große Basar
Das Erbe des Kuriers

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen