Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen

Autor: Sarah J. Maas
Genre: Fantasy
Verlag: dtv
ISBN: 978-3423761635
Erscheinungsdatum (D) 10.02.17 Erschienen 2015
Seiten 480
Übersetzung Alexandra Ernst

Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen A Court of Thorns and Roses

Inhalt

Als die junge Jägerin Feyre einen stattlichen Wolf erlegt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Der Verkauf des Fells wird ihrer Familie wieder für ein paar Tage das Überleben sichern. Doch es kommt anders. Ein furchteinflößendes Ungeheuer aus dem Nachbarland Prythian taucht wenige Tage später auf und fordert Wiedergutmachung für das tote Tier. Feyre wird in das fremde und sagenumwobene Land verschleppt. Ihr Entführer Tamlin entpuppt sich als Adeliger der mysteriösen Fae, die dort seit Jahrtausenden herrschen. Er bringt die junge Frau an den Frühlingshof, einen der sieben Höfe Prythians. Obwohl Menschen und Fae sich hassen, begegnet er Feyre mit Respekt. Zunächst sucht diese Tag für Tag nach einem Weg, wie sie Tamlin entkommen kann, doch schon bald ändern sich ihre Gefühle. Der Frühlingshof mit all seinem Zauber nimmt Feyre gefangen und sie entdeckt ihre leidenschaftlichen Gefühle für Tamlin. Doch ein dunkler Schatten liegt über dem Reich der Fae, der alles Leben dort bedroht, und schon bald muss Feyre erkennen, dass eine gemeinsame Zukunft mit Tamlin einen hohen Preis von ihr fordern könnte…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Mit „Dornen und Rosen“ startet die amerikanische „Throne of Glass“ - Autorin Sarah J. Maas in ihre neue Fantasy-Reihe „Das Reich der Sieben Höfe“. Ein wahrhaft fulminanter Start, der einen gleich für diese märchenhafte Geschichte einnimmt. Die Welt der Fae begeistert mit ihrer Fremdartigkeit und Facettenvielfalt. Eine Welt, die schön und grausam zugleich ist. Ein wenig fühlt man sich an die Geschichte von „Die Schöne und das Biest“ erinnert oder die irischen Mythen und Legenden der sagenumwobenen Feenwesen. Doch Maas schlägt für ihre Figuren andere Wege ein und löst sich rasch von eventuellen Vorbildern. „Dornen und Rosen“ schafft es, spannend und romantisch zu sein, magisch und brutal. Eine Mischung, die fasziniert, denn sie zieht einen von Beginn an mitten hinein in den Strudel der Ereignisse. Dabei überrascht die Handlung immer wieder mit packenden Wendungen und unterhält mit der richtigen Prise Humor aber auch Düsternis. Die Liebesgeschichte zwischen Feyre und Tamlin ist dabei der zauberhafte Mittelpunkt, den die Autorin emotional erzählt, ohne schmalzig zu werden. Überhaupt sind Sarah J. Maas die Charaktere sehr gut gelungen.

Wie so oft in der Fantasy geht es auch in diesem Buch um den alten Kampf Gut gegen Böse. Es geht um Mut und Freundschaft, Liebe und Verrat. Die großen Themen, die von Sarah J. Maas stark und lebendig erzählt werden, so dass man nicht müde wird, ihrer Geschichte zu folgen. Aus alten Märchen macht die Autorin etwas Neues und genau dafür wird man dieses Buch ins Herz schließen.

Die Geschichte um das "Reich der sieben Höfe" umfasst bislang folgende Bücher:

Band 1:
Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen
Band 2:
Das Reich der Sieben Höfe - Flammen und Finsternis

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen