Der letzte König von Osten Ard - Die Hexenholzkrone 1

Autor: Tad Williams
Genre: Fantasy
Verlag: Klett-Cotta
ISBN: 978-3608949537
Erscheinungsdatum (D) 09.09.17 Erschienen 2017
Seiten 800
Übersetzung Cornelia Holfelder-von der Tann, Wolfram Ströle

Der letzte König von Osten Ard - Die Hexenholzkrone 1 The Witchwood Crown. The last King of Osten Ard Volume 1

Inhalt

Seit dem Ende des Sturmkönigkriegs hat sich die Welt von Osten Ard einer Zeit des Friedens erfreut. Unter der Herrschaft von Hochkönig Simon Schneelocke und Hochkönigin Miriamel ist Erkynland unter der Güte und Weisheit seines Herrscherpaares erblüht. Doch nun scheint es, als neige sich eine Ära dem Ende zu. Nicht nur, dass alte Freunde wie der Herzog von Rimmersgard Isgrimnur dahinscheiden, an den Grenzen regen sich auch alte Feinde. Die Nornenkönigin ist aus ihrem Schlaf erwacht und trachtet mittels neuer finsterer Verbündeter, ihr Volk wieder zur alten Stärke zu führen. Sie sinnt auf Rache und Tod für ihre Feinde. Simon und Miriamel ahnen, dass ihnen erneut dunkle Zeiten bevorstehen, und sie sorgen sich insbesondere um ihren Enkel und Thronerben Prinz Morgan.
Kann das Bündnis aus alten Freunden wie Binabik, Tiamak und Eolair zusammen mit dem Königspaar den Nornen noch einmal trotzen?

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Mit „Der letze König von Osten Ard – Die Hexenholzkrone 1“ kehrt Tad Williams endgültig in die Welt seines ersten großen internationalen Bucherfolgs zurück.
Besonders Leser der alten Bücher werden sich über so manches Wiedersehen mit liebgewonnen Charakteren freuen und gebannt auch das Auftauchen alter Feinde beäugen. Doch die Helden von einst sind alt geworden, und eine junge Generation ist mittlerweile nachgerückt, die nur den Frieden kennt. Ein interessantes Spannungsfeld, das der Geschichte Dynamik bringt und sicherlich noch Zündstoff birgt. Verlässt sich Tad Williams zu Beginn doch noch sehr auf die Strahlkraft seiner Helden von einst, die sich leider wenig weiterentwickelt haben, erkundet er mit neuen Figuren im weiteren Verlauf Stück für Stück neues Gelände und neue Schauplätze. Und das tut der Geschichte gut! Denn viele Motive die „Die Hexenholzkrone“ zu Anfang prägen, sind schon aus den alten Büchern bekannt, wie der junge Mönch, der noch Selbstbewusstsein jenseits der Bücher braucht, geheimnisvolle Artefakte oder neue vorlaute Trolle, die den jungen Prinzen Morgan zurechtstutzen. Doch Charaktere wie Jarnulf, die weiße Hand, oder das Nornenhalbblut Nezeru bringen frischen Wind, und gerade wenn er ihren Pfaden folgt, läuft Tad Williams auch zu seiner wahren Erzählhöchstform auf. Zu diesen zweien gesellen sich im weiteren Verlauf dieses ersten Teils weitere, und auch neue Schauplätze wie Nabban und das Grasland sorgen dafür, dass man als Leser bald wieder ganz gefangen ist von Osten Ard und seinem Schicksal und begeistert von der Geschichte.

Ob nun auf ausgetretenen Pfaden oder neuen Wegen: Zusammen mit Tad Williams sind wir zurück in Osten Ard. Und das ist großartig!

Wegen des großen Textumfangs erscheint der erste Teil "Die Hexenholzkrone" in zwei Teilbänden.

Die neue Reihe "Der letzte König von Osten Ard" umfasst folgende Bände:

Band 1:
Der letzte König von Osten Ard - Die Hexenholzkrone 1
Band 2:
Der letzte König von Osten Ard - Die Hexenholzkrone 2
Band 3:
Der letzte König von Osten Ard - Das Graslandimperium (vorläufiger dt. Titel)
Band 4:
Der letzte König von Osten Ard - Die Kinder des Seefahrer (vorläufiger dt. Titel)

Die Vorgeschichte lest ihr in "Das Geheimnis der großen Schwerter":

Band 1:
Das Geheimnis der großen Schwerter - Der Drachenbeinthron
Band 2:
Das Geheimnis der großen Schwerter - Der Abschiedsstein
Band 3:
Das Geheimnis der großen Schwerter - Die Nornenkönigin
Band 4:
Das Geheimnis der großen Schwerter - Der Engelsturm

Weitere Geschichten aus dem Land Osten Ard:
Das Herz der verlorenen Dinge

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen