Schneefall & Ein ganz normaler Tag

Autor: Simon Beckett
Genre: Kurzgeschichten
Verlag: rororo
ISBN: 978-3-499-29072-5
Erscheinungsdatum (D) 21.10.16 Seiten 57
Übersetzung Andree Hesse, Hans-Ulrich Möhring

Schneefall & Ein ganz normaler Tag Snowfall/Just another Day

Inhalt

EIN GANZ NORMALER TAG
Als eine alte Frau tot aufgefunden wird, ist sich Detective Chief Superintendent Nichols schnell darüber im Klaren, was sich hier zugetragen hat: Ein Obdachloser hat die alte Frau offenbar um Geld angebettelt und sie anschließend erschlagen. Auch die Pathologin, die den Fall untersucht, scheint von dieser These überzeugt zu sein. Dennoch wird der forensische Anthropologe David Hunter noch hinzugezogen, und den beschleichen von Anfang an Zweifel, dass der Tod der alten Frau hiermit geklärt sein soll. Auch auf der Weihnachtsparty, zu der er eingeladen ist, will ihm dieser mysteriöse Tod nicht aus dem Kopf gehen – und das, obwohl seine Gedanken eigentlich unablässig um die schöne Fremde kreisen, die er hier endlich wiederzusehen hofft…

SCHNEEFALL
Seit Monaten treibt ein Serienmörder sein Unwesen in den Schottischen Highlands. Als erneut zwei Leichen im Moor gefunden werden, ist sich die ermittelnde Polizei sicher, es mit zwei weiteren Opfern des Killers zu tun zu haben. Doch David Hunter zieht seine ganz eigenen Schlüsse aus den Überresten, die gefunden wurden – und stößt dabei nicht nur auf offene Ohren…

Buchkritik von Stefanie  Rufle

Der forensische Anthropologe David Hunter ist längst zu einer Kultfigur innerhalb der zeitgenössischen Thrillerliteratur geworden und überzeugt vor allem mit seiner bescheidenen Zurückhaltung und einem ganz besonderen, subtilen Humor. Kein Wunder also, dass er auch in diesen beiden Kurzgeschichten aus der Feder Simon Becketts zu gewohnter Größe aufläuft und das, so wie man es von ihm gewohnt ist, mit britischer Zurückhaltung und dem üblichen Understatement. Sowohl in „Ein ganz normaler Tag“ als auch in „Schneefall“ stolpert Hunter förmlich über die zu untersuchenden Leichen und kommt dabei dem einen oder anderen Ermittler gehörig in die Quere. Auch in diesen beiden Kurzgeschichten weiß Simon Beckett erneut mit fundiertem Fachwissen und einem klug konstruierten Plot zu überzeugen.

Dieser kleine aber feine Kurzgeschichten-Band eignet sich aufgrund seiner Thematik vorzüglich als Weihnachtsgeschenk für einen eingefleischten David-Hunter-Fan, dürfte aber auch für alle anderen Thriller-Leser ein gelungenes Lesevergnügen bereithalten. „Schneefall & Ein ganz normaler Tag“ ist die genau richtige Lektüre für einen verschneiten Winterabend vor dem Kamin – oder vorzugsweise auch in der Badewanne.

Die Erzählungen der vorliegenden Ausgabe wurden dem Band „Tödliche Gaben. Die spannendsten Weihnachtskrimis“, herausgegeben von Silke Jellinghaus, sowie dem Band „Tatort Tannenbaum. Kommissare feiern Weihnachten“, herausgegeben von Friederike Ney, entnommen.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen