Der Klang deines Lächelns

Autor: Dani Atkins
Genre: Roman
Verlag: Knaur.
ISBN: 978-3-426-51935-6
Erscheinungsdatum (D) 02.11.16 Erschienen 2016
Seiten 464
Übersetzung Sonja Rebernik-Heidegger

Der Klang deines Lächelns Our Song

Inhalt

Ally und Charlotte sind auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden, doch als sie sich nach sieben Jahren auf der Intensivstation eines Krankenhauses wieder sehen, würde jede von ihnen am liebsten die Flucht ergreifen. Zu schwer wiegt das, was in der Vergangenheit geschah – und was bis heute nachwirkt. Doch beide Frauen bangen um das Leben ihrer Männer, die auf der Intensivstation mit dem Tod ringen. Allys Mann Joe rettete einem Jungen das Leben und brach dabei in einen zugefrorenen See ein – und bald schon wird Ally klar, dass nichts mehr so sein wird wie zuvor. Charlottes Mann David plante gerade einen romantischen Trip nach New York für sich und seine Frau, als er einen Zusammenbruch erlitt – einen Zusammenbruch, von dem er sich nicht mehr zu erholen scheint.

Während die beiden Frauen zwischen Hoffen und Bangen schwanken, werden sie beide von Erinnerungen eingeholt: an die gemeinsame Studentenzeit, wilde Partys und das lockere Leben in ihrer Wohngemeinschaft. Doch auch Eifersucht, Verrat und Untreue prägen ihre Erinnerungen und stellen ihr Leben, wie es jetzt ist, in Frage. Doch weder Ally noch Charlotte ahnen, welch bittere und folgenschwere Entscheidung sie in den kommenden Stunden werden fällen müssen…

Buchkritik von Stefanie  Rufle

In „Der Klang deines Lächelns“ erzählt Dani Atkins die Geschichte zweier Frauen, die sich nach vielen Jahren zufällig wieder treffen und daraufhin gezwungen sind, sich mit der gemeinsamen Vergangenheit und den Lügen ihrer Leben auseinanderzusetzen. Auch wenn Atkins durchaus bewegende Worte findet, die den Leser hin und wieder bis ins Mark berühren und immer wieder Tränenströme hervorlocken, kann man sich doch des Gefühls nicht erwehren, hier emotional ordentlich manipuliert zu werden. Atkins dreht an sämtlichen Emotions-Knöpfen, die ihr zur Verfügung stehen, bringt romantische Heiratsanträge, tränenüberströmte Kinder, verzweifelte Eltern und wahre Helden, die ihr Leben für andere hingeben ins Spiel und ruft im Leser immer öfter unterschwelligen Ärger ob dieser Manipulationen hervor. Hier wird einfach zu oft auf die Tränendrüse gedrückt, und manche Szenen sind derart kitschig geraten, dass es schon fast wieder komisch ist.

Zugegeben, „Der Klang deines Lächelns“ ist ein wirklich berührender Roman, der eine tragische Geschichte zu erzählen weiß, doch schon sehr bald ahnt man als Leser, wohin das Ganze führen und was die im Klappentext „folgenschwere Entscheidung“ beinhalten wird. Doch allein, dass sämtliche Register gezogen werden, um beim Leser Emotionen zu wecken, ist noch lange kein Garant dafür, dass das Ergebnis für den Leser am Ende rund und stimmig ist. Etwas weniger Herzschmerz, Zuckerbäcker-Romantik und tränenreiche Abschiede wären dieser an und für sich herzerwärmenden Geschichte besser zu Gesichte gestanden.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen