Die Blausteinkriege 2 - Sturm aus dem Süden

Autor: T.S. Orgel
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453317062
Erscheinungsdatum (D) 11.10.16 Seiten 640

Die Blausteinkriege 2 - Sturm aus dem Süden

Inhalt

In der Hauptstadt Beruns ist der schwache Kaiser Erik, manipuliert von intriganten Ränkeschmieden, damit beschäftigt, seine Mutter Ann Revin und deren Vertraute endgültig kalt zu stellen. Das Karussell der politischen Intrigen und Lügen dreht sich immer schneller, während sich im Süden ein Sturm zusammenbraut, der das Kaisereich von der Landkarte fegen könnte.

Im Protektorat Macouban ist der Kampf um die Macht und um den wertvollen Rohstoff Blaustein endgültig aufgebrochen. Doch die Grenzen zwischen Freund und Feind sind unscharf. Neue Mitspieler im Kampf um die Vorherrschaft im großen Reich Berun tauchen auf, und deren Handlanger sind grausam und schrecken vor nichts zurück. Gewaltsam nehmen sie sich was sie wollen und stellen nicht nur die kamperprobten Recken der Schildbrecher und die Ritter Cunrad ad Koredin und Danil ad Corbec vor neue Hindernisse. Auch Marten ist auf einer Flucht mit ungewissem Ende. Bald müssen sie alle erkennen, dass sie lediglich hilflose Figuren in einem noch größeren Spiel von Mächten sind, die nicht nur Berun, sondern die ganze bekannte Welt in ihren Grundfesten erschüttern könnten…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Mit „Sturm aus dem Süden“ entführt uns T.S. Orgel erneut in seine facettenreiche und gut durchdachte Welt. Der Kampf um Macht und Rohstoffe spitzt sich gefährlich zu, und die Story bekommt durch neue Parteien im Machtgefüge weitere Dimensionen. Das hält die Story abwechslungsreich und spannend. Zumal die Trennlinie zwischen Freund und Feind nicht immer klar und deutlich verläuft. Nicht selten dienen die Figuren mehr als nur einem Herrn, was zu packenden Wendungen aber auch bitteren Abschieden führt. Der Schwerpunkt liegt diesmal - wie der Titel schon richtig vermuten lässt - im Süden und damit auch auf den dortigen Erzählsträngen und Figuren. Und auf Krieg und Kampf. Im Macouban laufen die Fäden zusammen, unsere Helden sind mitten drin. Der 2. Band der „Blausteinkriege“ ist klar actionlastig. Doch Kämpfe und übrige Handlung bleiben in Balance, denn T.S. Orgel trägt den Leser immer über eine atmosphärische und lebendige Erzählweise mitten hinein in die Geschichte und an die Seite der Charaktere. Erneut verbinden sich dabei die Teile der beiden Autoren Tom und Stefan Orgel, die sich hinter T.S. Orgel verbergen, zu einer stimmigen Einheit, die nicht erkennen lässt, wo ein Part endet und ein anderer beginnt.

Die Mischung aus uralter Magie, Politik und Krieg, aus ernsten Momenten, Todesgefahren und dem gut platzierten schwarzem Humor der Figuren macht aus „Sturm aus dem Süden“ eine gelungene Fortsetzung der Blausteinkriege. Fantasy aus deutschen Landen, die man auf gar keinen Fall verpassen sollte!

Die Chroniken der Blausteinkriege umfassen folgende Bände:
Die Blausteinkriege 1 - Das Erbe von Berun
Die Blausteinkriege 2 - Sturm aus dem Süden
Die Blausteinkriege 3 (noch nicht erschienen)

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen