Könnte ich meine Sehnsucht nach dir sammeln

Autor: Zoran Drvenkar
Genre: Gedichtband
Verlag: cbj
ISBN: 978-3-570-15909-5
Erscheinungsdatum (D) 25.05.15 Seiten 199

Könnte ich meine Sehnsucht nach dir sammeln

Inhalt

Der Schriftsteller Zoran Drvenkar und die Fotografin Corinna Bernburg haben sich zusammengetan und ein interessantes Projekt gestartet: Die Fotografin macht jeden Tag ein Foto, ohne Ziel, ohne Vorgabe, egal von was, wem oder wo. Bis Mitternacht liefert der Schriftsteller dann einen Text, der ihm zu diesem Foto einfällt und fängt damit quasi den Tag ein. Ein ganzes Jahr dauert dieses Projekt an, aus dem ein Foto- und Gedichtband entstanden ist, der Schwarz-Weiß-Fotos und die dazu passenden Gedichte, Texte und Kurzgeschichten präsentiert…

Buchkritik von Stefanie  Rufle

Allein schon der Einband von „Könnte ich meine Sehnsucht nach dir sammeln“ verrät, dass man es hier mit einem ganz besonderen und außergewöhnlichen Buch zu tun bekommt. Die Idee, die Zoran Drvenkar und Corinna Bernburg hier verwirklicht haben, ist faszinierend und alles andere als alltäglich: Die Fotografin liefert die Fotos, die Porträts, Stillleben, Landschafts- oder einfach nur Momentaufnahmen sind, der Schriftsteller muss noch am selben Tag einen Text dazu schreiben. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, entstanden sind Schwarz-Weiß-Aufnahmen, die teilweise zunächst ganz banal anmuten, mit den dazugehörigen Texten oftmals eine ungewöhnliche und so nicht erwartete Tiefe gewinnen. Beinahe bekommt man das Gefühl, in einem Tagebuch zu blättern, in die Seele eines unbekannten Menschen zu blicken und Zeuge ganz privater Gedanken zu werden.

Obwohl hier zwei Personen getrennt voneinander agieren, entsteht in „Könnte ich meine Sehnsucht nach dir sammeln“ so etwas wie ein ganz intimer Dialog, so, als würde aus zwei Menschen plötzlich eine ganz neue Person entstehen. Sowohl Corinna Bernburgs Bilder als auch Zoran Drvenkars Texte zeichnen sich durch eine ungewöhnliche Klarheit und Geradlinigkeit aus und berühren vielleicht gerade deshalb auf einer ganz tiefen Ebene. Vom ersten Moment an spürt man die Harmonie zwischen diesen beiden Menschen, die sich in ihrem Tun auf wundersame Weise ergänzen.
„Könnte ich meine Sehnsucht nach dir sammeln“ ist ein echtes Schmuckstück, ein Buch, das man immer mal wieder zur Hand nehmen und ganz darin versinken möchte.

Das Projekt ist in vier Bücher aufgeteilt, und die Fotografin und der Schriftsteller laden mit „Könnte ich meine Sehnsucht nach dir sammeln“ dazu ein, sie durch den Sommer zu begleiten.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen