Liebe mit zwei Unbekannten

Autor: Antoine Laurain
Genre: Liebesroman
Verlag: Atlantik
ISBN: 978-3455600179
Erscheinungsdatum (D) 14.02.15 Erschienen 2014
Seiten 240
Übersetzung Claudia Kalscheuer

Liebe mit zwei Unbekannten La femme au carnet rouge

Inhalt

Wie fast jeden Morgen ist der Buchhändler Laurent auch heute auf dem Weg in sein Lieblingscafé, um einen Espresso oder zwei zu trinken, als er auf einer Mülltonne eine lila Damenhandtasche entdeckt. Das elegante Stück ist augenscheinlich gestohlen und Laurent beschließt, es zur Polizei zu bringen. Doch dort hat man gerade keine Zeit für Buchhändler mit besitzerlosen Handtaschen, und so nimmt Laurent das Fundstück mit nach Hause und den Inhalt selbst in Augenschein. Was er in den unzähligen Fächern findet, zieht ihn immer mehr in den Bann. Alte Fotos gesellen sich hier zu einem Buch mit Widmung des Autors, Lippenstift und Parfum zu einem alten Handspiegel und ein paar Würfeln. Doch besonders angezogen wird Laurent von einem Notizbuch, in das die Fremde ihre geheimen Wünsche, Träume und Gedanken geschrieben hat. Er erfährt so, dass sie Haribo-Erdbeeren mag, Angst vor Ameisen und Vögeln hat und den Geruch von Minze liebt. Je länger Laurent liest, desto mehr fasziniert diese Unbekannte ihn, und berauscht von dem aufkommenden Gefühl der Nähe beschließt er die Fremde zu suchen…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Wie schön es ist, wenn der Zufall Amor spielt, und welche verschlungenen Wege das Leben dabei manches Mal nimmt, davon erzählt der kleine aber feine Roman „Liebe mit zwei Unbekannten“ des französischen Autors Antoine Laurain. Man kann diese Geschichte des Buchhändlers Laurent und der Restauratorin Laure nur als zauberhaft bezeichnen, denn genau das ist das elegant geschriebene Buch durch und durch. „Liebe mit zwei Unbekannten“ ist eine stille Liebesgeschichte voller liebevoll drapierter Details, intimer Momente und versteckter Narben seiner Protagonisten. Antoine Laurain zeichnet seine Figuren mit ungemein viel Feingefühl und Empathie und lässt den Leser daneben auch den unvergleichlichen Flair der französischen Hauptstadt Paris atmen. Es braucht nur wenige Seiten, bin man sich in der besonderen Atmosphäre der Geschichte verfangen hat und hofft, dass es für diese beiden Menschen ein Kennenlernen geben wird. Dabei versteht es der Autor, uns immer wieder zu überraschen, seine Handlung kommt ohne abgegriffene Standards aus und hat durchweg Charme und ist durchzogen von einem feinen Humor.

„Liebe mit zwei Unbekannten“ ist wie ein unerwarteter Sonnenstrahl an einem trüben Novembertag. Ein Geschenk, das beglückt und das Versprechen von einem baldigen Frühling, das uns das Herz wohltuend wärmt.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen