Bookman - Das ewige Empire 1

Autor: Lavie Tidhar
Genre: Science Fiction
Verlag: Piper
ISBN: 9783492702423
Erscheinungsdatum (D) 14.05.12 Erschienen 2010
Seiten 448
Übersetzung Michael Koseler

Bookman - Das ewige Empire 1 The Bookman

Inhalt

Als der junge Dichter Orphan bei einem Bombenanschlag seine große Liebe Lucy verliert, ist er am Boden zerstört und kann nur daran denken, sie wieder zum Leben zu erwecken. Der mysteriösen Bookman, ein phantomgleicher Terrorist, hat wieder zugeschlagen und die Hauptstadt des Ewigen Empire in Angst und Schrecken versetzt. Im Empire, von einer kleinen elitären Gruppe von Echsen beherrscht, gärt es. Orphan beschließt, in die viktorianische Unterwelt abzutauchen und Lucy von den Toten zurückzuholen und sich dem Bookman zu stellen. Er gerät damit mitten in dessen finstere Revolutionspläne, mit denen er das Königshaus endgültig stürzen will. Die Zukunft hält für Orphan eine gefahrvolle Reise bereit, doch mitten im Nichts des karibischen Ozeans entdeckt er schließlich das furchtbare Geheimnis des Bookman…

Buchkritik von Melanie  Frommholz

Bereits der Titel verrät es: In Lavie Tidhars Debütroman „Bookman“ geht es um Bücher oder besser gesagt die Literatur schlechthin. So wundert es dann auch rückblickend wenig, dass seine Geschichte bevölkert wird von vielen bekannten Namen. Wir begegnen den Figuren aus Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes-Geschichten, Shakespeares Theaterstücken, dem Gilgamesch-Epos, Jules Verne höchstpersönlich und im Hintergrund pulsieren die Ideen der Wegbereiter des heutigen Computerzeitalters. Ohne Frage hat Lavie Tidhar hier klassische Steampunk-Elemente mit Science-Fiction und dem Flair des viktorianischen Englands zu einer absolut faszinierenden Mischung verbunden und in ihr spannende Figuren geschaffen. Gerade zu Beginn fühlt man sich mit dieser Fülle von bekannten Elementen und deren neuer Interpretation aber auch überfordert. Doch schnell gelingt es Tidhar, einen für seine Welt einzunehmen. „Bookman“ ist ein mitreißend geschriebenes Feuerwerk der guten Ideen. Auch wenn Lavie Tidhar uns mit seinem überbordendem Einfallsreichtum anfänglich überrennt, ist man bald rettungslos in seiner spannenden Geschichte gefangen und erlebt mit Orphan sein großes Abenteuer mit, dass bis zum Schluss packend bleibt und mit seinen vielen Wendungen überrascht und begeistert. Wer Steampunk liebt sollte sich also von dem wenig ansprechenden Cover nicht abschrecken lassen. Zwischen diesen Buchdeckeln wartet eine tolle Geschichte darauf, entdeckt zu werden.

Die Geschichten aus dem Ewigen Empire umfassen folgende Bücher:

Band 1:
Bookman - Das ewige Empire 1
Band 2:
Camera Obscura (noch nicht auf deutsch erschienen)
Band 3:
The Great Game (noch nicht auf deutsch erschienen)

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen