Dichter leben

Autor: Frederik Hetmann, Ingrid Röbbelen, Harald Tondern
Genre: Biographie
Verlag: Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-75529-2
Erscheinungsdatum (D) 10.03.08 Erschienen 2008
Seiten 572

Dichter leben

Inhalt

„Dichter leben“ beinhaltet 35 Kurzbiografien bekannter (zumeist) deutscher Autoren, eine signifikante Kurzgeschichte aus dem Leben der einzelnen Literaten, weiterführende Lesetipps und die kurze Vorstellung interessanter Besichtigungsstätten.

Im Einzelnen werden folgende Autoren in "Dichter leben" vorgestellt:

Christoffel von Grimmelshausen, Gotthold Ephraim Lessing, Matthias Claudius, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Bettina von Arnim, Friedrich Hölderlin, Heinrich von Kleist, E. T. A. Hoffmann, Joseph von Eichendorff, Annette von Droste-Hülshoff, Heinrich Heine, Georg Büchner, Adalbert Stifter, Gottfried Keller, Theodor Storm, Theodor Fontane, Arthur Schnitzler, Heinrich Mann, Thomas Mann, Rainer Maria Rilke, Hermann Hesse, Franz Kafka, Georg Heym, Kurt Tucholsky, Bertolt Brecht, Erich Kästner, Anna Seghers, Max Frisch, Heinrich Böll, Friedrich Dürrenmatt, Wolfgang Borchert, Ingeborg Bachmann, Christa Wolf und Günter Grass.

Buchkritik von Kathrin  Lang

Mit „Dichter leben“ haben die drei Autoren Frederik Hetmann, Ingrid Röbbelen und Harald Tondern viele wichtige deutsche Autoren in einem Buch vereint und werfen damit einen interessanten und konzentrierten Blick auf die deutsche Literaturgeschichte. Das Tolle an diesem Buch ist dabei, dass jeder Kurzbiografie eine kleine Kurzgeschichte aus dem Leben des jeweiligen Autors vorangeschickt wird. Zumeist wird damit ein Blick in die Jugendzeit geworfen und signifikante Charaktereigenschaften der einzelnen Literaten hervorgehoben. Der Leser findet in „Dichter leben“ also nicht nur pure Sachliteratur vor, sondern auch epische Erzählungen, die interessant sind und dem Leser ganz nebenbei den jeweiligen Autor ein bisschen näher bringen. Ebenfalls eine gute Idee sind die anschließenden kurzen Informationen über mögliche Besichtigungsstätten und die Tipps, welche Primärtexte sich am besten zum Einstieg eignen. Dem Leser, der sich im Vorhinein schon mit der deutschen Literaturgeschichte beschäftigt hat, wird in „Dichter leben“ an manchen Stellen zwar die Tiefe fehlen, doch zum Einstieg eignet sich diese Lektüre ganz wunderbar und verschafft einen guten Überblick, der sich interessant lesen lässt.

BOOKSECTION • Im Grütt 1 • 79713 Bad Säckingen